Hauptmenu

Einführung in die Leichte Sprache

Leichte Sprache im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention wird genutzt, um Menschen mit Leseschwierigkeiten die Teilhabe an Gesellschaft und Politik zu ermöglichen. Sie trägt dazu bei, dass insbesondere Menschen mit Behinderung oder Menschen mit einer Leseschwäche ihr Leben selbstständiger gestalten können.

Im Seminar "Einführung in die Leichte Sprache" lernen die Teilnehmenden die wichtigen Regeln kennen, die bei der Verwendung von Leichter Sprache zu berücksichtigen sind. Sie erfahren, wie Sie die Texte leicht lesbar formulieren und gestalten können. Die Inhalte richten sich nach den Regeln für Leichte Sprache vom Netzwerk Leichte Sprache e. V.

Folgende Fragen werden im Seminar beantwortet:

  • Was ist Leichte Sprache und wer braucht Leichte Sprache?
  • Welche Regeln gibt es in der Leichten Sprache?
  • Wie verfasse ich einen Text in Leichter Sprache?

Inhalte

  • Einführung in das Themenfeld Leichte Sprache
  • Zielgruppen von Leichter Sprache
  • Mehrwert von Leichter Sprache
  • Barrieren erkennen beim Textverständnis
  • Basiswissen über die Regeln der Leichten Sprache
    • Wörter
    • Zahlen und Zeichen
    • Sätze und Texte
    • Gestaltung und Bilder
  • Vertiefung einzelner Regelbereiche
  • Prüfung von Texten
  • Tipps für das Übersetzen in Leichte Sprache
  • Zahlreiche Übungen sollen das Erlernte vertiefen.

Methoden

  • Fachlicher Input durch die Dozentin
  • Übungen
  • gemeinsames Erarbeiten

Ihr Nutzen

Das Seminar liefert Ihnen die wichtigsten Grundlagen der Leichten Sprache. Anhand praktischer Beispiele und zahlreicher Übungen lernen Sie, erste Texte in Leichter Sprache zu schreiben. Sie erfahren, wie Sie die Leichte Sprache in Ihrer Organisation umsetzen können.

Dozentinnen/Dozenten

Status
Anmeldeschluss erreicht 
Termin
Donnerstag, 14.11.2019 
Dauer
1 Termin 
Uhrzeit
10:00 - 17:00 
Kosten
230,00 EUR  
Für Mitglieder im Paritätischen: 210,00 EUR
Anmeldeschluss
04.10.2019 00:00 
Maximale Teilnehmerzahl 
15 
Nummer
1926005
Qualifizierungsart
Seminar
Organisatorische Beratung 
Fatima El Boujdani
Telefon: 0202 2822-217
E-Mail: fatima.elboujdani@paritaet-nrw.org


Fachliche Beratung
Christian Hammer
Telefon 0202 2822-240
E-Mail: hammer@paritaet-nrw.org
Ort
Jugendherberge Dortmund
Silberstr. 24-26
44137 Dortmund
Telefon: 0231 140074
E-Mail: jgh-dortmund@djh-wl.de
Internet: www.jugendherberge.de/de-de/jugendherbergen/dortmund641/portraet


Übernachtungshinweis
Wenn Sie vor Ort übernachten möchten, wenden Sie sich bitte direkt an das Tagungshaus.
Zurück
zum Seitenanfang