Programm | Kursdetails
In der heutigen, schnelllebigen und reizüberfluteten Zeit fällt es vielen Menschen immer schwerer, sich auf sich zu konzentrieren und zur inneren Ruhe zu kommen. Die Methode Slow Acting bietet, mit unterschiedlichen Medien, Möglichkeiten die eigene Präsenz, das gegenwärtig Sein, zu schulen. z.B. durch:

- Entdeckung von Langsamkeit und Stille
- Besinnung auf die eigene Wahrnehmung

Wolfgang Keuter gibt bei seinen erzählenden Vorträgen Einblicke in die von ihm entwickelte Methode Slow Acting. Eine ihrer Grundlagen ist die Selbsterfahrung durch prägnante, gestalterische Stilmittel. Anhand von Beispielen werden Medien und deren Wirkung zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung verdeutlicht.

Barrierefreiheit

Verschiedene Menschen besuchen unsere Kurse. Wir bemühen uns um Barrierefreiheit, damit alle Teilnehmenden einen leichten Zugang haben. Das betrifft zum Beispiel den Veranstaltungsort und das betrifft auch die Sprache. Es betrifft auch das Vorgehen und die Materialien.

Bitte melden Sie sich bei unserem Kooperations-Partner, wenn Sie besondere Bedarfe haben. Wir können gemeinsam überlegen, ob und wie eine Teilnahme möglich ist.