Programm | Kursdetails
In diesem Seminar erhalten Sie den Raum, herausfordernde Situationen im Austausch mit anderen nach einem festen Ablaufschema zu bearbeiten und eigene Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln. Dabei profitieren Sie von dem großen Erfahrungsschatz der Teilnehmer*innen und bringen parallel für andere Teilnehmer*innen Ihren Erfahrungsschatz ein.

Sie agieren als Ratsuchende*r und Ratgebende*r. Die Kollegiale Beratung lebt vom Prinzip der Gleichrangigkeit aller. Jede*r Teilnehmer*in bringt sich gleichberechtigt ein. Es ist erforderlich, einen eigenen Fall einzubringen.

Der Workshop ist eine Kombination aus Training und Coaching, bei der die Teilnehmer*innen aktiv eingebunden werden und die Inhalte selbst bestimmen. Jede*r arbeitet an dem, was ihn*sie in der beruflichen Praxis tatsächlich weiterbringt und nutzt gleichzeitig den Erfahrungsschatz der Kolleg*innen. So entstehen individuelle und maßgeschneiderte Lösungen aus dem Gruppenprozess heraus.


Ziele:
Die Teilnehmer*innen reflektieren ihr berufliches Handeln und vergrößern ihre beruflichen Kompetenzen. Sie erweitern ihren Blick auf konkrete Problemsituationen und erarbeiten individuell stimmige Lösungen, die jederzeit wieder abrufbar sind. Indem sich die Teilnehmer*innen mit anderen Denkanstößen auseinander setzen, findet ein Perspektivwechsel statt, der auch einen Gewinn für zukünftige Problemsituationen darstellt.

Barrierefreiheit

Verschiedene Menschen besuchen unsere Kurse. Wir bemühen uns um Barrierefreiheit, damit alle Teilnehmenden einen leichten Zugang haben. Das betrifft zum Beispiel den Veranstaltungsort und das betrifft auch die Sprache. Es betrifft auch das Vorgehen und die Materialien.

Bitte melden Sie sich bei unserem Kooperations-Partner, wenn Sie besondere Bedarfe haben. Wir können gemeinsam überlegen, ob und wie eine Teilnahme möglich ist.