Programm | Kursdetails
Pflegemütter, Pflegeväter, Kinder und Jugendliche sind in ihrem Alltag zunehmend steigenden Belastungen ausgesetzt. Sie wissen oft nicht mehr, wie sie ihre Aufgaben zufriedenstellend erledigen können.
Für die Pflegeeltern kommen zusätzliche Themen hinzu, die einen erhöhten Bedarf an innerer Stärke erfordern. Denn nicht selten bringen die Pflegekinder aufgrund von Herkunft und ihrer Erfahrungen ein nicht zu unterschätzendes Paket an Problemen mit, die bewältigt werden wollen.
An diesem Wochenende wollen wir uns die persönlichen Fähigkeiten anschauen, um Krisen, Belastungen, Misserfolge durch einen Rückgriff auf Ressourcen positiv zu bewältigen. Familien, die mit Belastungen ihres Lebens in angemessener Weise umgehen (können) und ihre psychische Gesundheit erhalten, werden auf künftige Schwierigkeiten besser vorbereitet sein.
"Was immer auf mich zukommt, ich kann damit umgehen und eine Lösung finden. Ich kann etwas tun."

Die Familien werden begleitet, für sich passende Strategien durch stärkende Faktoren zu finden. Informationen zu Optimismus, Akzeptanz und Lösungsorientierung, Übungen und Reflexion sorgen für erkenntnisreiche Tage und dienen der persönlichen Selbstregulierung. Gleichzeitig können sich die Pflegefamilien besser kennenlernen und den Austausch in der Gruppe mit Spaß und Freude gestalten.

Barrierefreiheit

Verschiedene Menschen besuchen unsere Kurse. Wir bemühen uns um Barrierefreiheit, damit alle Teilnehmenden einen leichten Zugang haben. Das betrifft zum Beispiel den Veranstaltungsort und das betrifft auch die Sprache. Es betrifft auch das Vorgehen und die Materialien.

Bitte melden Sie sich bei unserem Kooperations-Partner, wenn Sie besondere Bedarfe haben. Wir können gemeinsam überlegen, ob und wie eine Teilnahme möglich ist.