Programm | Kursdetails
Sie sind Case Manager*in im kommunalen Integrationsmanagement? Ihre Stelle ist im Rahmen des Landesprogramms KIM NRW gefördert? Sie begleiten zugewanderte Personen mit multikomplexem Unterstützungsbedarf und möchten Ihre Kompetenzen weiter ausbauen? Dann können Sie Ihre tägliche Arbeit mit dem Wissen aus dem Zertifikatskurs "Case Management KIM NRW" auf ein solides Fundament setzen.

In dem Zertifikatskurs erwerben Sie die Kompetenz, ein rechtskreisübergreifendes Case Management im kommunalen Handlungsfeld umzusetzen. Sie lernen, welche Vorteile ein systematisiertes und koordiniertes Vorgehen auf kommunaler Ebene hat. Sie orientieren sich auf der Einzelfall- und Systemebene im Kommunalen Integrationsmanagement und befassen sich damit, wie Sie Ihr Netzwerk pflegen. Gleichzeitig lernen Sie, wie Sie Methoden, Beratungs- und Dokumentationstechniken auf der Fallebene anwenden. Dabei stellen Sie sicher, dass die Menschen mit Einwanderungsgeschichte mit ihren Anliegen und Bedarfen Ausgangspunkt Ihrer Handlungen sind. Die Inhalte der Weiterbildung beziehen sich auf die tägliche Praxis der kommunalen Beratungs- und Integrationsarbeit in der Kommune. Sie sind eingeladen, eigene Praxisbeispiele einzubringen.

Die Schulungen sind exklusiv an Personen gerichtet, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit als Case Manager*innen (Baustein 2) Teil des Landesprogramms Kommunales Integrationsmanagement in NRW sind. Wenn Sie sich anmelden, bestätigen Sie, dass Sie diese Voraussetzungen erfüllen. Die Teilnahme am Zertifikatskurs ist kostenfrei. Er wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.  
 

Inhalte

  • Das Handlungskonzept Case Management
  • Das Phasenmodell, Vorgehen und Methoden
  • Eigene Rolle, Reflexion und Haltung
  • Arbeit auf der Fallebene und in der Systemsteuerung
  • Bezug zu Ihrem Arbeitsfeld in der kommunalen Integrationsarbeit
  • Passgenaue Maßnahmen innerhalb rechtskreisübergreifender, kommunaler Strukturen
  • Diversitätssensible und interkulturelle Perspektive

Ihr Nutzen

  • Wenn Sie die Weiterbildung erfolgreich abschließen, erhalten Sie das Zertifikat Case Management KIM NRW der Paritätischen Akademie NRW und des Landes NRW.
  • Sie verstehen es, das Handlungskonzept Case Management auf Ihr Handlungsfeld zu übertragen und ein klient*innenorientiertes  Hilfesystem innerhalb Ihrer Kommune aufzubauen.
  • Sie haben weitreichende Kenntnisse in den Bereichen Fallmanagement, Beratung und Systemsteuerung erlangt.
  • Sie kennen Methoden, um verschiedene Handlungsschritte umzusetzen, und können diese auf der Fall- und Systemebene gezielt einsetzen.
  • Sie erweitern Ihren Blickwinkel durch eine diversitätssensible, interkulturell ausgerichtete Perspektive und können Zugewanderte im Integrationsprozess noch gezielter unterstützen.

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.

Gefördert durch ...

Das Kommunale Integrationsmanagement wird gefördert mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen.

Logo Kommunales Integrationsmanagement Logo Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen