Programm | Kursdetails
Gute Arbeit - Paritätischer NRWKonflikte im beruflichen Alltag sind normal. Wenn Konflikte im Team allerdings zu lange unbeachtet bleiben, entwickeln sie eine Eigendynamik. Die Fähigkeit, Konflikte anzusprechen, anzugehen und in aufgeladenen Konflikten zu vermitteln, wird für Teamleitungen daher immer wichtiger. Mediation ist ein strukturiertes Vermittlungsverfahren und eine Möglichkeit, ohne Fragen nach einer Schuldzuweisung ein Problem so zu bearbeiten, dass am Ende für alle Beteiligten eine zufriedenstellende Lösung erreicht werden kann. Mit mediativen Techniken lassen sich Aspekte strukturiert ansprechen und erfassen und werden so zum Bestandteil bei der Bearbeitung der Situation. Sie erhöhen mit diesem Seminar Ihre Kompetenz, zielgerichtet und konstruktiv Konflikte anzugehen und lösungsorientiert mit ihnen umzugehen. Sie erfahren, wie Mediation funktioniert, und lernen in praktischer Fallarbeit neue Wege zur Konfliktbewältigung kennen.

Inhalte

  • Phasenmodell der Mediation
  • Achtsamkeit: Beschwerden in Themen verwandeln
  • Fragetechniken: die"kluge weiterführende Frage"
  • Themen festlegen, Sichtweisen herausarbeiten
  • Umgang mit Emotionen (Interessen, Gefühle und Bedürfnisse)
  • Prüfung der inneren Haltung - der persönliche Konfliktstil
  • Äußere Rahmenbedingungen und Einsatz von Visualisierungstechniken
  • Realitätstest gemeinsam gefundener Lösungen
Vor Veranstaltungsbeginn haben Sie die Möglichkeit, sich in einem Online-Seminar in das Thema einzuarbeiten, und erhalten gleichzeitig die Möglichkeit, Ihre Erwartungen an das Seminar einzubringen.

Ihr Nutzen

Durch die aktive Auseinandersetzung mit konkreten Fällen aus Ihrer eigenen Praxis und durch den Erfahrungsaustausch mit Kolleg*innen trainieren Sie konstruktive Lösungsmöglichkeiten und Strategien für Ihre Führungskompetenz.

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.