Programm | Kursdetails
Vereine gestalten das gesellschaftliche Leben in einer Stadt, in einem Quartier wesentlich mit. Die Auswirkungen, die durch die Corona-Pandemie, durch Inflation und den Krieg in der Ukraine spürbar geworden sind, spiegeln sich in der Gesellschaft und somit auch im Vereinsleben wieder. Soziale und materielle Armut nehmen zu. Wie wirkt sich diese „Krise“ auf die Vereine aus? Wir treten in den Austausch, analysieren die Veränderungsprozesse, beleuchten den aktuellen Stand der unterschiedlichen Vereine mit ihren Potentialen, Schwachstellen und Bedarfen. In der Diskussion erörtern wir, wohin die Vereine wollen, was nötig ist, um Mitglieder neu, oder zurück zu gewinnen. Wir setzen gemeinsam Impulse für ein lebendiges Vereinsleben in diesen veränderten Zeiten, um mit einem Koffer voller Ideen, Methoden, Visionen, Erfahrungen und praktischen Beispielen gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

Technischer Hinweis

Das Seminar findet Online via ZOOM statt. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Internetzugang sowie ein entsprechendes Endgerät. Wir empfehlen einen PC oder Laptop. Für Ton und Bild sind Mikrofon und Kamera erforderlich, in Laptops und mobilen Endgeräten ist beides in der Regel verbaut.

Einige Tage vor dem Termin erhalten Sie eine separate E-Mail, in der alle Zugangsdaten enthalten sind.

Ein technischer Support wird Ihnen ebenfalls während der Veranstaltung zur Verfügung stehen.

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.