Programm | Kursdetails
Kinder bringen bereits aus der Kindertagesstätte Vorwissen und umfangreiche Erfahrungen aus der Kindertagesstätte im Bereich Körper und Sexualität in die Grundschule mit. Ihre sexuelle Entdeckerlust und Neugierde entwickeln sich weiter und zeigen sich in alterstypischen Anmach- und Neckspielen zwischen Jungen und Mädchen, in Spaßkämpfen oder dem Schreiben von Liebesbriefen. Dabei wachsen auch ihre Fragen zu Liebe, Freundschaft, Schwangerschaft und Geschlechterrollen. Zunehmend stehen auch die eigenen körperlichen Veränderungen, Körperscham und Interesse für das Liebesverhalten von Jugendlichen und Erwachsenen im Aufmerksamkeitsfokus. Die Medien als Informationsquelle bekommen eine immer größere Bedeutung.

Um der sexuellen Neugier und dem Wissensdurst von Kindern im Alltag der OGS professionell begegnen zu können, benötigen Sie als Fachkraft sexualpädagogisches Fakten- und Handlungswissen, sexuelle Sprachfähigkeit und Sensibilität für die "emotionalen Töne", die bei all diesen Themen mitklingen.

In diesem zweitägigen Seminar nehmen wir die Phase der psychosexuellen Entwicklung bei Kindern im Grundschulalter in den Blick und befassen uns mit Grundlagen und Methoden einer entsprechenden Sexualpädagogik. Sie erarbeiten sich eine sexualpädagogische Handlungskompetenz als pädagogische Fachkraft und diskutieren im kollegialen Austausch Erfahrungen aus der Praxis.

Inhalte

  • Kindlich-sexuelle Verhaltensweisen in der OGS: als Fachkraft professionell und sensibel handeln
  • Sexuelle Entwicklungsphasen im Vor- und Grundschulalter: altersangemessen und kompetent agieren und reagieren
  • Sexualpädagogische Haltung: eigene und gesellschaftliche Wert- und Normvorstellungen zur Sexualität reflektieren
  • "Mehr sehen mit der Geschlechterbrille": die geschlechtsbezogenene Entwicklung begleiten und das Verhaltensrepertoire unabhängig von stereotypen Zuschreibungen erweitern
  • "Sexuelle Kommunikation" im Team: Ängsten/Widerständen begegnen und verschiedenen Wertvorstellungen einbinden
  • Sexualfreundliche Erziehung: mit Eltern über "kindliche Sexualität" reden
  • "Erholungsminis" für Zwischendurch

Ihr Nutzen

Die Teilnahme an diesem Seminar befähigt Sie dazu, sexuelle Verhaltensweisen von Kindern im Alltag der Ganztagsschule besser einschätzen und mit ihnen sicherer und gelassener umgehen zu können. Auf Basis der erarbeiteten Haltung und Handlungskompetenz begleiten Sie die Sexualentwicklung der Kinder angemessen und sind in der Lage, sexualpädagogische Team- und Elterngespräche gut zu gestalten.

Dozent*in

Helga Tolle

Dipl.-Psychologin
weitere Informationen

Ähnliche Bildungsangebote

Eltern- und Konfliktgespräche in der OGS
Die Zusammenarbeit mit Eltern lösungsorientiert gestalten
27.10.20 - 28.10.20 (2 Tage)
Mülheim an der Ruhr
240,00 € / ermäßigt: 220,00 €

Details ansehen

Kollegiale Fallberatung für den Ganztag
Problemlösungen gemeinsam entwickeln
27.10.20 - 28.10.20 (2 Termine)
Wuppertal
270,00 € / ermäßigt: 240,00 €

Details ansehen

Programm | Kursdetails
Kinder bringen bereits aus der Kindertagesstätte Vorwissen und umfangreiche Erfahrungen aus der Kindertagesstätte im Bereich Körper und Sexualität in die Grundschule mit. Ihre sexuelle Entdeckerlust und Neugierde entwickeln sich weiter und zeigen sich in alterstypischen Anmach- und Neckspielen zwischen Jungen und Mädchen, in Spaßkämpfen oder dem Schreiben von Liebesbriefen. Dabei wachsen auch ihre Fragen zu Liebe, Freundschaft, Schwangerschaft und Geschlechterrollen. Zunehmend stehen auch die eigenen körperlichen Veränderungen, Körperscham und Interesse für das Liebesverhalten von Jugendlichen und Erwachsenen im Aufmerksamkeitsfokus. Die Medien als Informationsquelle bekommen eine immer größere Bedeutung.

Um der sexuellen Neugier und dem Wissensdurst von Kindern im Alltag der OGS professionell begegnen zu können, benötigen Sie als Fachkraft sexualpädagogisches Fakten- und Handlungswissen, sexuelle Sprachfähigkeit und Sensibilität für die "emotionalen Töne", die bei all diesen Themen mitklingen.

In diesem zweitägigen Seminar nehmen wir die Phase der psychosexuellen Entwicklung bei Kindern im Grundschulalter in den Blick und befassen uns mit Grundlagen und Methoden einer entsprechenden Sexualpädagogik. Sie erarbeiten sich eine sexualpädagogische Handlungskompetenz als pädagogische Fachkraft und diskutieren im kollegialen Austausch Erfahrungen aus der Praxis.

Inhalte

  • Kindlich-sexuelle Verhaltensweisen in der OGS: als Fachkraft professionell und sensibel handeln
  • Sexuelle Entwicklungsphasen im Vor- und Grundschulalter: altersangemessen und kompetent agieren und reagieren
  • Sexualpädagogische Haltung: eigene und gesellschaftliche Wert- und Normvorstellungen zur Sexualität reflektieren
  • "Mehr sehen mit der Geschlechterbrille": die geschlechtsbezogenene Entwicklung begleiten und das Verhaltensrepertoire unabhängig von stereotypen Zuschreibungen erweitern
  • "Sexuelle Kommunikation" im Team: Ängsten/Widerständen begegnen und verschiedenen Wertvorstellungen einbinden
  • Sexualfreundliche Erziehung: mit Eltern über "kindliche Sexualität" reden
  • "Erholungsminis" für Zwischendurch

Ihr Nutzen

Die Teilnahme an diesem Seminar befähigt Sie dazu, sexuelle Verhaltensweisen von Kindern im Alltag der Ganztagsschule besser einschätzen und mit ihnen sicherer und gelassener umgehen zu können. Auf Basis der erarbeiteten Haltung und Handlungskompetenz begleiten Sie die Sexualentwicklung der Kinder angemessen und sind in der Lage, sexualpädagogische Team- und Elterngespräche gut zu gestalten.

Dozent*in

Helga Tolle

Dipl.-Psychologin
weitere Informationen

Ähnliche Bildungsangebote

Eltern- und Konfliktgespräche in der OGS
Die Zusammenarbeit mit Eltern lösungsorientiert gestalten
27.10.20 - 28.10.20 (2 Tage)
Mülheim an der Ruhr
240,00 € / ermäßigt: 220,00 €

Details ansehen

Kollegiale Fallberatung für den Ganztag
Problemlösungen gemeinsam entwickeln
27.10.20 - 28.10.20 (2 Termine)
Wuppertal
270,00 € / ermäßigt: 240,00 €

Details ansehen