Programm | Kursdetails

Teil 1: ES IST ALLES NICHT GEKLAUT: OFFENE BILDUNGSMATERIALIEN (OER) AUS DEM NETZ LEGAL NUTZEN

Das Internet ist eine wertvolle Fundgrube für Lehr-/Lernmaterialien. Wie aber steht es um die Urheberrechte? Das ist bei offenen Bildungsmaterialien (OER) klar: man darf sie ganz legal nutzen. Aber was genau sind diese OER? Wo findet man sie? Im ersten Teil des Workshops werden wir uns gemeinsam auf die Suche nach offenen Bildungsmaterialien im Internet machen. Dabei lernen Sie das OERhörnchen als hilfreiche Einstiegsseite und die Creative-Commons-Lizenzen (CC) kennen.

Teil 2: Der zweite Teil steht unter dem Motto: 00-OER, DIE LIZENZ ZUM LEHREN: OFFENE BILDUNGSMATERIALIEN (OER) SELBER ERSTELLEN

Es ist natürlich schön, wenn man im Internet Offene Bildungsmaterialien (OER) findet und sie legal nutzen kann. Irgendjemand muss die OER aber vorher hochgeladen haben. In diesem Workshop erfahren Sie, wie man dieser Irgendjemand wird, also wie Sie selber OER erstellen und damit anderen die Lizenz zum Lehren erteilen können.

Für diesen Workshop sind keine spezifischen Vorkenntnisse nötig. Das Mitbringen eines Laptops erhöht den Mitmachfaktor.

Dr. Magdalena Spaude arbeitet am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung und vertritt das Projekt OERInfoEB. Dieses hat zum Ziel, Kompetenzen hinsichtlich offener Bildungsmaterialien (OER) im Feld der Erwachsenen- und Weiterbildung zu verankern und zu vertiefen sowie diesbezügliche Netzwerke zu schaffen. Außerdem hat sie einen beruflichen Schwerpunkt im Bereich der Sprach- und Schriftsprachvermittlung (Alphabetisierung).

Es handelt sich um ein Fortbildungsangebot exklusiv für die Dozent*innen der Paritätischen Akademie NRW. Das Angebot ist für Sie kostenfrei.

Logo DIELogo OER

Dozent*in

Dr. Magdalena Spaude

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE)
weitere Informationen

Programm | Kursdetails

Teil 1: ES IST ALLES NICHT GEKLAUT: OFFENE BILDUNGSMATERIALIEN (OER) AUS DEM NETZ LEGAL NUTZEN

Das Internet ist eine wertvolle Fundgrube für Lehr-/Lernmaterialien. Wie aber steht es um die Urheberrechte? Das ist bei offenen Bildungsmaterialien (OER) klar: man darf sie ganz legal nutzen. Aber was genau sind diese OER? Wo findet man sie? Im ersten Teil des Workshops werden wir uns gemeinsam auf die Suche nach offenen Bildungsmaterialien im Internet machen. Dabei lernen Sie das OERhörnchen als hilfreiche Einstiegsseite und die Creative-Commons-Lizenzen (CC) kennen.

Teil 2: Der zweite Teil steht unter dem Motto: 00-OER, DIE LIZENZ ZUM LEHREN: OFFENE BILDUNGSMATERIALIEN (OER) SELBER ERSTELLEN

Es ist natürlich schön, wenn man im Internet Offene Bildungsmaterialien (OER) findet und sie legal nutzen kann. Irgendjemand muss die OER aber vorher hochgeladen haben. In diesem Workshop erfahren Sie, wie man dieser Irgendjemand wird, also wie Sie selber OER erstellen und damit anderen die Lizenz zum Lehren erteilen können.

Für diesen Workshop sind keine spezifischen Vorkenntnisse nötig. Das Mitbringen eines Laptops erhöht den Mitmachfaktor.

Dr. Magdalena Spaude arbeitet am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung und vertritt das Projekt OERInfoEB. Dieses hat zum Ziel, Kompetenzen hinsichtlich offener Bildungsmaterialien (OER) im Feld der Erwachsenen- und Weiterbildung zu verankern und zu vertiefen sowie diesbezügliche Netzwerke zu schaffen. Außerdem hat sie einen beruflichen Schwerpunkt im Bereich der Sprach- und Schriftsprachvermittlung (Alphabetisierung).

Es handelt sich um ein Fortbildungsangebot exklusiv für die Dozent*innen der Paritätischen Akademie NRW. Das Angebot ist für Sie kostenfrei.

Logo DIELogo OER

Dozent*in

Dr. Magdalena Spaude

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE)
weitere Informationen