Programm | Kursdetails
Logo Selbsthilfeakademie NRWWie kommt eigentlich eine gute Zusammenarbeit in Selbsthilfegruppen zustande? Wie entsteht Vertrauen, wie entstehen unterschiedliche Rollen und Positionierungen? Woran kann es liegen, wenn die gute Stimmung der Anfangsphase kippt und plötzlich Konflikte entstehen? Einen Erklärungsansatz bietet hier das Modell der verschiedenen Entwicklungsphasen von Gruppen. Das Wissen um diese Prozesse kann dabei helfen, Spannungen oder Umbrüche im Gruppenleben besser zu verstehen und den Ursachen von Konflikten auf die Spur zu kommen. Hier bietet sich auch die Möglichkeit des Perspektivwechsels: Konflikte als einen wichtigen Entwicklungsschritt zu betrachten, und nicht nur als Störung negativ zu erleben.

Neben den theoretischen Grundlagen der Gruppenphasen beschäftigen wir uns in diesem Seminar mit Konflikten als zentrale Herausforderungen für die Gruppe: Wie erkenne ich Konflikte? Wie spreche ich sie an und wie können wir sie gemeinsam lösen? Was genau ist überhaupt ein Konflikt? Wir lernen ganz praktisch, wie wir Konflikte konstruktiv bearbeiten und als Entwicklungschance für die Gruppe nutzen können.

Bitte beachten Sie: Dieses Seminar wird von der Selbsthilfeakademie NRW angeboten. Es richtet sich ausschließlich an Selbsthilfe-Aktive aus gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen und -verbänden in NRW. Eine Anmeldung ist an dieses Kriterium gebunden. Für Rückfragen können Sie uns gerne unter 0202 2822-247 oder info@selbsthilfeakademie-nrw.de kontaktieren.

Dozent*in

Maren Merschieve

Diplom-Pädagogin, Outdoortrainerin (IHK), Systemische Beraterin, Sozialtherapeutin
weitere Informationen

Programm | Kursdetails
Logo Selbsthilfeakademie NRWWie kommt eigentlich eine gute Zusammenarbeit in Selbsthilfegruppen zustande? Wie entsteht Vertrauen, wie entstehen unterschiedliche Rollen und Positionierungen? Woran kann es liegen, wenn die gute Stimmung der Anfangsphase kippt und plötzlich Konflikte entstehen? Einen Erklärungsansatz bietet hier das Modell der verschiedenen Entwicklungsphasen von Gruppen. Das Wissen um diese Prozesse kann dabei helfen, Spannungen oder Umbrüche im Gruppenleben besser zu verstehen und den Ursachen von Konflikten auf die Spur zu kommen. Hier bietet sich auch die Möglichkeit des Perspektivwechsels: Konflikte als einen wichtigen Entwicklungsschritt zu betrachten, und nicht nur als Störung negativ zu erleben.

Neben den theoretischen Grundlagen der Gruppenphasen beschäftigen wir uns in diesem Seminar mit Konflikten als zentrale Herausforderungen für die Gruppe: Wie erkenne ich Konflikte? Wie spreche ich sie an und wie können wir sie gemeinsam lösen? Was genau ist überhaupt ein Konflikt? Wir lernen ganz praktisch, wie wir Konflikte konstruktiv bearbeiten und als Entwicklungschance für die Gruppe nutzen können.

Bitte beachten Sie: Dieses Seminar wird von der Selbsthilfeakademie NRW angeboten. Es richtet sich ausschließlich an Selbsthilfe-Aktive aus gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen und -verbänden in NRW. Eine Anmeldung ist an dieses Kriterium gebunden. Für Rückfragen können Sie uns gerne unter 0202 2822-247 oder info@selbsthilfeakademie-nrw.de kontaktieren.

Dozent*in

Maren Merschieve

Diplom-Pädagogin, Outdoortrainerin (IHK), Systemische Beraterin, Sozialtherapeutin
weitere Informationen