Programm | Kursdetails
Logo Selbsthilfeakademie NRW"Wer nicht nein sagen kann, wird krank", "Du musst mal auf den Tisch hauen", "Bis hierher und nicht weiter". Diese Redensarten kennen wir alle. Sie fordern uns auf, aktiv Grenzen zu setzen und diese auch zu schützen. Doch in der alltäglichen Praxis erleben wir häufig, wie schwer es uns fällt, "Nein" zu sagen und auf die eigenen Grenzen zu achten.

Dabei ist genau das manchmal notwendig und erleichtert unser Leben. Gerade in der Selbsthilfe ist es wichtig, persönliche Grenzen zu spüren und zu respektieren, um offen, ehrlich und vertrauensvoll miteinander umgehen zu können.

Um diese Fragen und Themen geht es im Seminar:
  • Wo sind meine, deine, unsere Grenzen? Annäherung und Sensibilisierung für das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln
  • Grenzen und die Zusammenhänge mit der eigenen Persönlichkeit kennen lernen
  • Wie setze ich Grenzen wirkungsvoll?
  • Wie gehe ich, wie gehen wir mit negativen Gefühlen um?
  • Lösungen und Strategien: Wir erarbeiten und üben gemeinsam, wie praktische und konstruktive Lösungsansätze aussehen können.
Die Fortbildung basiert auf einer intensiven und aktiven Mitarbeit der Seminarteilnehmenden: Selbstreflexion, kollegiale Kleingruppenreflexion, Arbeiten an Fallbeispielen und Methoden aus der systemischen Beratung sind neben fachlichen Inputs die Kernelemente des Seminars.

Das Seminar setzt sich aus einem Präsenztermin und zwei nachfolgenden Onlineterminen zusammen.

Bitte beachten Sie ...

Dieses Seminar wird von der Selbsthilfeakademie NRW angeboten. Es richtet sich ausschließlich an Selbsthilfe-Aktive aus gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen und -verbänden in NRW. Eine Anmeldung ist an dieses Kriterium gebunden.

Dozent*in

Martina Bünger

Coach, Trainerin, Moderatorin
weitere Informationen

Programm | Kursdetails
Logo Selbsthilfeakademie NRW"Wer nicht nein sagen kann, wird krank", "Du musst mal auf den Tisch hauen", "Bis hierher und nicht weiter". Diese Redensarten kennen wir alle. Sie fordern uns auf, aktiv Grenzen zu setzen und diese auch zu schützen. Doch in der alltäglichen Praxis erleben wir häufig, wie schwer es uns fällt, "Nein" zu sagen und auf die eigenen Grenzen zu achten.

Dabei ist genau das manchmal notwendig und erleichtert unser Leben. Gerade in der Selbsthilfe ist es wichtig, persönliche Grenzen zu spüren und zu respektieren, um offen, ehrlich und vertrauensvoll miteinander umgehen zu können.

Um diese Fragen und Themen geht es im Seminar:
  • Wo sind meine, deine, unsere Grenzen? Annäherung und Sensibilisierung für das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln
  • Grenzen und die Zusammenhänge mit der eigenen Persönlichkeit kennen lernen
  • Wie setze ich Grenzen wirkungsvoll?
  • Wie gehe ich, wie gehen wir mit negativen Gefühlen um?
  • Lösungen und Strategien: Wir erarbeiten und üben gemeinsam, wie praktische und konstruktive Lösungsansätze aussehen können.
Die Fortbildung basiert auf einer intensiven und aktiven Mitarbeit der Seminarteilnehmenden: Selbstreflexion, kollegiale Kleingruppenreflexion, Arbeiten an Fallbeispielen und Methoden aus der systemischen Beratung sind neben fachlichen Inputs die Kernelemente des Seminars.

Das Seminar setzt sich aus einem Präsenztermin und zwei nachfolgenden Onlineterminen zusammen.

Bitte beachten Sie ...

Dieses Seminar wird von der Selbsthilfeakademie NRW angeboten. Es richtet sich ausschließlich an Selbsthilfe-Aktive aus gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen und -verbänden in NRW. Eine Anmeldung ist an dieses Kriterium gebunden.

Dozent*in

Martina Bünger

Coach, Trainerin, Moderatorin
weitere Informationen