Programm | Kursdetails
Logo Selbsthilfeakademie NRWDas Thema Stress ist in aller Munde und von hoher Relevanz für das persönliche Wohlbefinden auf physischer und psychischer Ebene. In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns neben unserem persönlichen Stress auch mit „stressigen Situationen“ in unserer Selbsthilfegruppe. Wir klären die Stressoren in unserem persönlichen und im Selbsthilfe-Gruppenalltag und lernen Möglichkeiten des Umgangs kennen.

Dabei möchten wir auch weg vom „nur im Raum sitzen und reden“. Wir beschäftigen uns damit, welche praktischen Möglichkeiten wir haben, um stressige und belastende Situationen in der Selbsthilfegruppe aufzulösen und - im wahrsten Sinn - in Bewegung zu bringen. Mit kleinen Übungen füllen wir so einen imaginären „1.Hilfe-Koffer“ für Stresssituationen.
Das kann uns helfen, in schwierigen und belastenden Situationen den Fokus zu ändern und aus emotional-belastenden Situationen etwas Wertvolles, Verbindendes zu schaffen.

Inhalte

  • Was Stress eigentlich ist: kognitive und körperliche Aspekte
  • Stress auslösende Faktoren erkennen: Was löst bei mir Stress aus und wie gehe ich damit um (oder wie um-gehe ich das)?Stress reduzieren, den Fokus ändern: Tools und praktische Methoden, um stressige Situationen zu entschärfen oder aufzulösen.
  • kein Grund zur Panik: emotional-belastende Situationen im Gruppenalltag bewältigen.


Bitte beachten Sie ...

Dieses Seminar wird von der Selbsthilfeakademie NRW angeboten. Es richtet sich ausschließlich an Selbsthilfe-Aktive aus gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen und -verbänden in NRW. Eine Anmeldung ist an dieses Kriterium gebunden.

Dozent*in

Maren Merschieve

Diplom-Pädagogin, Outdoortrainerin (IHK), Systemische Beraterin, Sozialtherapeutin
weitere Informationen

Programm | Kursdetails
Logo Selbsthilfeakademie NRWDas Thema Stress ist in aller Munde und von hoher Relevanz für das persönliche Wohlbefinden auf physischer und psychischer Ebene. In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns neben unserem persönlichen Stress auch mit „stressigen Situationen“ in unserer Selbsthilfegruppe. Wir klären die Stressoren in unserem persönlichen und im Selbsthilfe-Gruppenalltag und lernen Möglichkeiten des Umgangs kennen.

Dabei möchten wir auch weg vom „nur im Raum sitzen und reden“. Wir beschäftigen uns damit, welche praktischen Möglichkeiten wir haben, um stressige und belastende Situationen in der Selbsthilfegruppe aufzulösen und - im wahrsten Sinn - in Bewegung zu bringen. Mit kleinen Übungen füllen wir so einen imaginären „1.Hilfe-Koffer“ für Stresssituationen.
Das kann uns helfen, in schwierigen und belastenden Situationen den Fokus zu ändern und aus emotional-belastenden Situationen etwas Wertvolles, Verbindendes zu schaffen.

Inhalte

  • Was Stress eigentlich ist: kognitive und körperliche Aspekte
  • Stress auslösende Faktoren erkennen: Was löst bei mir Stress aus und wie gehe ich damit um (oder wie um-gehe ich das)?Stress reduzieren, den Fokus ändern: Tools und praktische Methoden, um stressige Situationen zu entschärfen oder aufzulösen.
  • kein Grund zur Panik: emotional-belastende Situationen im Gruppenalltag bewältigen.


Bitte beachten Sie ...

Dieses Seminar wird von der Selbsthilfeakademie NRW angeboten. Es richtet sich ausschließlich an Selbsthilfe-Aktive aus gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen und -verbänden in NRW. Eine Anmeldung ist an dieses Kriterium gebunden.

Dozent*in

Maren Merschieve

Diplom-Pädagogin, Outdoortrainerin (IHK), Systemische Beraterin, Sozialtherapeutin
weitere Informationen