Programm | Kursdetails
Awa Sow ist eine professionell ausgebildete Tänzerin und stammt aus Senegal, einem Land mit äußerst lebendiger Musik- und Tanzkultur. Die traditionellen Tänze zu Djembe- und Sabartrommeln gehören dort zum alltäglichen Leben.
Sie teilt mit uns die Freude am Leben mit voller Enthusiasmus, Kraft und Eleganz. Ihre ausdrucksstarken Choreographien gestalten sich sehr lebendig. Voller Ideen nimmt sie die Teilnehmenden mit in die faszinierende Ausdrucksvielfalt der afrikanischen, insbesondere auch der künstlerisch hochgeprägten senegalesischen Kultur.

Im afrikanischen Tanz werden die Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit des ganzen Körpers gefördert. Durch rhythmische Bewegungsabläufe werden Spannungen gelöst und eine befreiende Wirkung wird spürbar.
Das Besondere ist die Live-Trommelbegleitung, die ein intensives und unvergleichliches Tanzerlebnis verschafft und eine positive Energie in der Gruppe entstehen lässt. Energie, die beschwingt und dich zu tiefer Zufriedenheit führen kann.

Der Workshop richtet sich an alle, die etwas Neues kennen lernen wollen, Spaß an afrikanischen Trommel – Rhythmen haben, loslassen möchten und durch gemeinsames Tanzen die ursprünglichen Energien des afrikanischen Tanzes spüren möchten.

Der Tanz zur DJEMBE eignet sich zur Einführung. Der Djembespieler wird von Bass- Trommeln begleitet, welche einen klaren Rhythums vorgeben. Einfache Bewegungsabläufe schaffen eine unmittelbare Verbindung zum afrikanischen Lebensgefühl.

SABAR ist ein traditioneller explosiver Tanz der Wolof im Senegal, der zu Sabar-Trommeln getanzt wird. Bezeichnend für Sabar ist seine besondere Rhythmik sowie die herausfordernde Körperkoordination und Körperbeherrschung. Der Sabar-Tanz ist ein »Lufttanz« mit vielen Bewegungen der Arme, vielen Sprüngen und dazu viel Charme.

Dozent*in

Awa Sow

Programm | Kursdetails
Awa Sow ist eine professionell ausgebildete Tänzerin und stammt aus Senegal, einem Land mit äußerst lebendiger Musik- und Tanzkultur. Die traditionellen Tänze zu Djembe- und Sabartrommeln gehören dort zum alltäglichen Leben.
Sie teilt mit uns die Freude am Leben mit voller Enthusiasmus, Kraft und Eleganz. Ihre ausdrucksstarken Choreographien gestalten sich sehr lebendig. Voller Ideen nimmt sie die Teilnehmenden mit in die faszinierende Ausdrucksvielfalt der afrikanischen, insbesondere auch der künstlerisch hochgeprägten senegalesischen Kultur.

Im afrikanischen Tanz werden die Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit des ganzen Körpers gefördert. Durch rhythmische Bewegungsabläufe werden Spannungen gelöst und eine befreiende Wirkung wird spürbar.
Das Besondere ist die Live-Trommelbegleitung, die ein intensives und unvergleichliches Tanzerlebnis verschafft und eine positive Energie in der Gruppe entstehen lässt. Energie, die beschwingt und dich zu tiefer Zufriedenheit führen kann.

Der Workshop richtet sich an alle, die etwas Neues kennen lernen wollen, Spaß an afrikanischen Trommel – Rhythmen haben, loslassen möchten und durch gemeinsames Tanzen die ursprünglichen Energien des afrikanischen Tanzes spüren möchten.

Der Tanz zur DJEMBE eignet sich zur Einführung. Der Djembespieler wird von Bass- Trommeln begleitet, welche einen klaren Rhythums vorgeben. Einfache Bewegungsabläufe schaffen eine unmittelbare Verbindung zum afrikanischen Lebensgefühl.

SABAR ist ein traditioneller explosiver Tanz der Wolof im Senegal, der zu Sabar-Trommeln getanzt wird. Bezeichnend für Sabar ist seine besondere Rhythmik sowie die herausfordernde Körperkoordination und Körperbeherrschung. Der Sabar-Tanz ist ein »Lufttanz« mit vielen Bewegungen der Arme, vielen Sprüngen und dazu viel Charme.

Dozent*in

Awa Sow