Programm | Kursdetails
Syndromale kraniofaziale Fehlbildungen sind i.d.R. durch spontane Genmutation verursacht und können gemäß den Mendelnschen Regeln vererbt werden. Sie verursachen mannigfaltige, darunter auch psychosoziale, Probleme im Kopf-/Gesichtsbereich und können physisch grundsätzlich durch multiple chirurgische Eingriffe behandelt werden. Nachdem bei den vorangegangenen Fortbildungsveranstaltungen vermehrt auf die chirurgische Behandlung eingegangen wurde, stehen Therapie- und Umgangsmöglichkeiten in Bezug auf psychische Aspekte im Fokus dieser Fortbildungsveranstaltung. In drei Referaten werden ein psychologisches Programm für Familien im Internet (Web-Care), der Umgang mit familienpsychologischen Traumata sowie aktuelle Änderungen im Pflegegesetzt für Betroffene diskutiert. Ein Beitrag über Lachyoga soll praktisch einfache Wege der Selbstfürsorge aufzeigen und üben.

Dozent*in

Sandra Mösche

Programm | Kursdetails
Syndromale kraniofaziale Fehlbildungen sind i.d.R. durch spontane Genmutation verursacht und können gemäß den Mendelnschen Regeln vererbt werden. Sie verursachen mannigfaltige, darunter auch psychosoziale, Probleme im Kopf-/Gesichtsbereich und können physisch grundsätzlich durch multiple chirurgische Eingriffe behandelt werden. Nachdem bei den vorangegangenen Fortbildungsveranstaltungen vermehrt auf die chirurgische Behandlung eingegangen wurde, stehen Therapie- und Umgangsmöglichkeiten in Bezug auf psychische Aspekte im Fokus dieser Fortbildungsveranstaltung. In drei Referaten werden ein psychologisches Programm für Familien im Internet (Web-Care), der Umgang mit familienpsychologischen Traumata sowie aktuelle Änderungen im Pflegegesetzt für Betroffene diskutiert. Ein Beitrag über Lachyoga soll praktisch einfache Wege der Selbstfürsorge aufzeigen und üben.

Dozent*in

Sandra Mösche