Programm | Kursdetails
Maria Braig liest aus Ihrem Buch "Die Asylentscheiderin- die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen".

Gemütlich von zu Hause aus einer Autorin lauschen, die aus ihrem eigenen Buch vorliest und zusätzlich die Möglichkeit Fragen zu stellen. Das geht mit unserer Online Lesung und der Autorin Maria Braig. Die Autorin wird abwechseln kleinere Teile aus Ihrem Buch vorlesen und in einer anschließenden Diskussionsrunde Fragen beantworten bzw. Diskussionen zwischen den Teilnehmer*innen und ihr zulassen.
Die Koordinations- und Fachstelle "Ehrenamt in der Arbeit mit Geflüchteten" möchte mit dieser Online-Lesung vor allem ehrenamtlich Engagierte erreichen, die sich immer wieder mit dem Thema, Flucht, Migration und Asyl auseinandersetzen.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das Buch:

Bundesweit sucht das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ca. 300 tatkräftige, mutige und entscheidungsfreudige Frauen und Männer der Deutschen Post, um für 6 - 12 Monate als Entscheider alle anhängigen Asylverfahren verantwortungsbewusst zu bearbeiten.
Dieser Aufruf kommt Jule, die sich in einer Lebenskrise befindet und nach Neuorientierung sucht, gerade recht.
Sie glaubt, wenn sie dabei hilft die Flüchtlinge einzuteilen in solche die Schutz verdient haben und solche, die nur kommen, um ihrer Armut zu entfliehen, kann sie den wirklich Verfolgten helfen.
Doch je mehr Fluchtgeschichten sie anhört, umso schwerer fällt es ihr, die meist verzweifelten Menschen die zu ihr kommen und deren weiterer Lebensweg von ihrer Entscheidung abhängt, in richtige und falsche Flüchtlinge einzuteilen.

Dozent*in

Julia Wiebecke

Programm | Kursdetails
Maria Braig liest aus Ihrem Buch "Die Asylentscheiderin- die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen".

Gemütlich von zu Hause aus einer Autorin lauschen, die aus ihrem eigenen Buch vorliest und zusätzlich die Möglichkeit Fragen zu stellen. Das geht mit unserer Online Lesung und der Autorin Maria Braig. Die Autorin wird abwechseln kleinere Teile aus Ihrem Buch vorlesen und in einer anschließenden Diskussionsrunde Fragen beantworten bzw. Diskussionen zwischen den Teilnehmer*innen und ihr zulassen.
Die Koordinations- und Fachstelle "Ehrenamt in der Arbeit mit Geflüchteten" möchte mit dieser Online-Lesung vor allem ehrenamtlich Engagierte erreichen, die sich immer wieder mit dem Thema, Flucht, Migration und Asyl auseinandersetzen.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das Buch:

Bundesweit sucht das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ca. 300 tatkräftige, mutige und entscheidungsfreudige Frauen und Männer der Deutschen Post, um für 6 - 12 Monate als Entscheider alle anhängigen Asylverfahren verantwortungsbewusst zu bearbeiten.
Dieser Aufruf kommt Jule, die sich in einer Lebenskrise befindet und nach Neuorientierung sucht, gerade recht.
Sie glaubt, wenn sie dabei hilft die Flüchtlinge einzuteilen in solche die Schutz verdient haben und solche, die nur kommen, um ihrer Armut zu entfliehen, kann sie den wirklich Verfolgten helfen.
Doch je mehr Fluchtgeschichten sie anhört, umso schwerer fällt es ihr, die meist verzweifelten Menschen die zu ihr kommen und deren weiterer Lebensweg von ihrer Entscheidung abhängt, in richtige und falsche Flüchtlinge einzuteilen.

Dozent*in

Julia Wiebecke