Programm | Kursdetails
Durch das systematisch aufgebaute STEP Erziehungskonzept können Erzieher*innen lernen, mit neuen Fertigkeiten auf der Basis einer wertschätzenden Haltung effektiv und kompetent zu arbeiten, ihr Selbstwertgefühl zu stärken und den Stress zu reduzieren.

Ziel von STEP ist die Stärkung der Handlungskompetenz professionell Erziehender in Kindertageseinrichtungen bei ihrer Arbeit mit dem Kind bzw. mit der Gruppe, bei der Kooperation mit den Kolleg*innen und der Zusammenarbeit mit den Eltern in einer Erziehungspartnerschaft.

Dieser Kurs richtet sich an Erzieher*innen, die bereits Erfahrung im Umgang mit STEP haben und ihre Fertigkeiten vertiefen wollen.

Barrierefreiheit

Verschiedene Menschen besuchen unsere Kurse. Wir bemühen uns um Barrierefreiheit, damit alle Teilnehmenden einen leichten Zugang haben. Das betrifft zum Beispiel den Veranstaltungsort und das betrifft auch die Sprache. Es betrifft auch das Vorgehen und die Materialien.

Bitte melden Sie sich bei unserem Kooperations-Partner, wenn Sie besondere Bedarfe haben. Wir können gemeinsam überlegen, ob und wie eine Teilnahme möglich ist.

Dozent*in

Gabriele Tepe

Programm | Kursdetails
Durch das systematisch aufgebaute STEP Erziehungskonzept können Erzieher*innen lernen, mit neuen Fertigkeiten auf der Basis einer wertschätzenden Haltung effektiv und kompetent zu arbeiten, ihr Selbstwertgefühl zu stärken und den Stress zu reduzieren.

Ziel von STEP ist die Stärkung der Handlungskompetenz professionell Erziehender in Kindertageseinrichtungen bei ihrer Arbeit mit dem Kind bzw. mit der Gruppe, bei der Kooperation mit den Kolleg*innen und der Zusammenarbeit mit den Eltern in einer Erziehungspartnerschaft.

Dieser Kurs richtet sich an Erzieher*innen, die bereits Erfahrung im Umgang mit STEP haben und ihre Fertigkeiten vertiefen wollen.

Barrierefreiheit

Verschiedene Menschen besuchen unsere Kurse. Wir bemühen uns um Barrierefreiheit, damit alle Teilnehmenden einen leichten Zugang haben. Das betrifft zum Beispiel den Veranstaltungsort und das betrifft auch die Sprache. Es betrifft auch das Vorgehen und die Materialien.

Bitte melden Sie sich bei unserem Kooperations-Partner, wenn Sie besondere Bedarfe haben. Wir können gemeinsam überlegen, ob und wie eine Teilnahme möglich ist.

Dozent*in

Gabriele Tepe