Programm | Kursdetails
"Hausaufgaben" und "Lernzeiten" bieten Betreuungskräften im Ganztag immer wieder Anlass für Diskussionen: Sind wir für Nachhilfe zuständig? Sollen wir Fehler korrigieren? Was tun, wenn Kinder einfach nicht zu motivieren sind und immer wieder stören? Wie können wir den Austausch mit den Lehrkräften verbessern? Wie überzeugen wir die Eltern von unserem Konzept?

Ziel dieses Seminars ist es, das komplexe Thema aus der Sicht aller Beteiligten umfassend zu betrachten und Ihnen geeignete Strategien für Ihre konkrete Betreuungspraxis vor Ort an die Hand zu geben. Ganz nach Ihrem Bedarf setzen wir entsprechende Schwerpunkte.

Inhalte

  • Wie sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen aus?
  • Welche organisatorischen Modelle und Strukturen haben sich bewährt?
  • Was ist Ihr Auftrag? Wie klären Sie den?
  • Was gehört zu Ihrer Rolle als Betreuungskraft?
  • Wie können Sie die Kinder wirkungsvoll unterstützen?
  • Wie können Sie mit schwierigen Situationen umgehen?
  • Wie schaffen Sie einen konstruktiven Austausch zwischen allen Beteiligten?
  • Wie kommen Sie zu einem fachlich soliden und gut abgestimmten Konzept?
Bitte bringen Sie (falls vorhanden) Ihr Hausaufgabenbetreuungskonzept bzw. Lernzeitenkonzept sowie nützliche Hilfsmittel mit in die Veranstaltung (beispielsweise Beobachtungsbögen, Jahresplaner oder Infohefte), damit wir bewährte Praxistipps austauschen können.

Vorab können Sie sich schon einmal einstimmen: Wo steht meine Schule mit ihrem Hausaufgabenkonzept bzw. Lern-/Förderkonzept? Mit welchen Bereichen der Hausaufgabenbetreuung/Lernzeitenbegleitung bin ich (weniger) zufrieden? Was wurde bereits unternommen, um an dem Thema zu arbeiten? Welche unterschiedlichen Sichtweisen auf das Thema gibt es? Welche Erwartungen werden an mich gestellt?

Ihr Nutzen

Sie erarbeiten Strategien und Handlungsmöglichkeiten für eine gelingende Umsetzung Ihrer Betreuungspraxis im Ganztag und entwickeln Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten dahingehend weiter, dass Sie die täglichen "Hausaufgaben" und "Lernzeiten" bestmöglich vor Ort gestalten können.

Dozent*in

Karen Blümcke

Diplom-Sozialpädagogin, Supervisorin, ROMPC-Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie
weitere Informationen

Programm | Kursdetails
"Hausaufgaben" und "Lernzeiten" bieten Betreuungskräften im Ganztag immer wieder Anlass für Diskussionen: Sind wir für Nachhilfe zuständig? Sollen wir Fehler korrigieren? Was tun, wenn Kinder einfach nicht zu motivieren sind und immer wieder stören? Wie können wir den Austausch mit den Lehrkräften verbessern? Wie überzeugen wir die Eltern von unserem Konzept?

Ziel dieses Seminars ist es, das komplexe Thema aus der Sicht aller Beteiligten umfassend zu betrachten und Ihnen geeignete Strategien für Ihre konkrete Betreuungspraxis vor Ort an die Hand zu geben. Ganz nach Ihrem Bedarf setzen wir entsprechende Schwerpunkte.

Inhalte

  • Wie sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen aus?
  • Welche organisatorischen Modelle und Strukturen haben sich bewährt?
  • Was ist Ihr Auftrag? Wie klären Sie den?
  • Was gehört zu Ihrer Rolle als Betreuungskraft?
  • Wie können Sie die Kinder wirkungsvoll unterstützen?
  • Wie können Sie mit schwierigen Situationen umgehen?
  • Wie schaffen Sie einen konstruktiven Austausch zwischen allen Beteiligten?
  • Wie kommen Sie zu einem fachlich soliden und gut abgestimmten Konzept?
Bitte bringen Sie (falls vorhanden) Ihr Hausaufgabenbetreuungskonzept bzw. Lernzeitenkonzept sowie nützliche Hilfsmittel mit in die Veranstaltung (beispielsweise Beobachtungsbögen, Jahresplaner oder Infohefte), damit wir bewährte Praxistipps austauschen können.

Vorab können Sie sich schon einmal einstimmen: Wo steht meine Schule mit ihrem Hausaufgabenkonzept bzw. Lern-/Förderkonzept? Mit welchen Bereichen der Hausaufgabenbetreuung/Lernzeitenbegleitung bin ich (weniger) zufrieden? Was wurde bereits unternommen, um an dem Thema zu arbeiten? Welche unterschiedlichen Sichtweisen auf das Thema gibt es? Welche Erwartungen werden an mich gestellt?

Ihr Nutzen

Sie erarbeiten Strategien und Handlungsmöglichkeiten für eine gelingende Umsetzung Ihrer Betreuungspraxis im Ganztag und entwickeln Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten dahingehend weiter, dass Sie die täglichen "Hausaufgaben" und "Lernzeiten" bestmöglich vor Ort gestalten können.

Dozent*in

Karen Blümcke

Diplom-Sozialpädagogin, Supervisorin, ROMPC-Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie
weitere Informationen