Programm | Kursdetails
Kinder kommen von Geburt an mit digitalen Medien verschiedener Art in Berührung. Sie sind mittlerweile ein selbstverständlicher Bestandteil der kindlichen Lebenswelt.

Wie können Sie als Fachkraft in der pädagogischen Arbeit damit umgehen? Wie lassen sich Mediengeräte (Fotoapparate, Tablets u. a.) kreativ und aktiv im Sinne kindlicher Bildungsprozesse nutzen? Wie entwickeln wir gemeinsam mit den Kindern einen bewussten Umgang mit den Geräten?

In diesem Seminar begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise in frühkindliche Medienwelten und erleben Methoden, um die Medienerlebnisse von Kindern professionell aufzugreifen. Wir betrachten entwicklungspsychologische Faktoren in Bezug auf die Medienwahnehmung von jüngeren Kindern und erarbeiten Handlungsmöglichkeiten und Tipps dafür, wie Medienthemen mit Kindern im Kindergartenalter aufgegriffen und altersentsprechend begleitet werden können.

In den Praxiseinheiten nutzen Sie digitale Geräte, aber Sie lernen ebenso Methoden kennen, die sich ohne Technik im Kindergarten umsetzen lassen. Diese können Sie in diesem Seminar ausprobieren und so entscheiden, welche Projekte und Methoden sich für Ihre konkrete pädagogische Praxis eignen.

Selbstverständlich werden auch Fragen zur medienpädagogischen Beratung von Eltern thematisiert.

Inhalte

  • Bedeutung von Medien in der kindlichen Lebenswelt
  • Entwicklungspsychologie und Medienwahrnehmung
  • Medienwirkung auf Kinder
  • Bildung mit Medien- Haltungsfragen und Bildungsziele
  • Medienhelden und handlungsleitende Themen der Kinder Praxisstationen zum Ausprobieren ausgewählter digitaler Technik (z. B. Fotografie , Greenscreen, Trickfilmchen, Micorskop, Geräusche- und Klanggeschichten)
  • Medienpädagogische Zusammenarbeit mit Eltern

Ihr Nutzen

Auf der Basis von Fachwissen spezialisieren Sie Ihre Kenntnisse im Hinblick auf medienpädagogische Fragen. Sie nehmen wertvolle Anregungen zur Medienbildung in Kindertageseinrichtungen sowie Erfahrungen mit der Vielfalt von Medien mit. Sie erarbeiten sich zudem methodische und praktische Handlungskompetenzen, um in Ihrer Einrichtung professionell medienpädagogische Konzepte zu gestalten und entsprechende Angebote nachhaltig umzusetzen.

Dozent*in

Angela Stauten-Eberhardt

Grundschullehrerin, STEP-Elterntrainerin, Referentin für Medienbildung
weitere Informationen

Yvonne Dengel

Bildende Künstlerin, Referentin für Medienbildung
weitere Informationen

Programm | Kursdetails
Kinder kommen von Geburt an mit digitalen Medien verschiedener Art in Berührung. Sie sind mittlerweile ein selbstverständlicher Bestandteil der kindlichen Lebenswelt.

Wie können Sie als Fachkraft in der pädagogischen Arbeit damit umgehen? Wie lassen sich Mediengeräte (Fotoapparate, Tablets u. a.) kreativ und aktiv im Sinne kindlicher Bildungsprozesse nutzen? Wie entwickeln wir gemeinsam mit den Kindern einen bewussten Umgang mit den Geräten?

In diesem Seminar begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise in frühkindliche Medienwelten und erleben Methoden, um die Medienerlebnisse von Kindern professionell aufzugreifen. Wir betrachten entwicklungspsychologische Faktoren in Bezug auf die Medienwahnehmung von jüngeren Kindern und erarbeiten Handlungsmöglichkeiten und Tipps dafür, wie Medienthemen mit Kindern im Kindergartenalter aufgegriffen und altersentsprechend begleitet werden können.

In den Praxiseinheiten nutzen Sie digitale Geräte, aber Sie lernen ebenso Methoden kennen, die sich ohne Technik im Kindergarten umsetzen lassen. Diese können Sie in diesem Seminar ausprobieren und so entscheiden, welche Projekte und Methoden sich für Ihre konkrete pädagogische Praxis eignen.

Selbstverständlich werden auch Fragen zur medienpädagogischen Beratung von Eltern thematisiert.

Inhalte

  • Bedeutung von Medien in der kindlichen Lebenswelt
  • Entwicklungspsychologie und Medienwahrnehmung
  • Medienwirkung auf Kinder
  • Bildung mit Medien- Haltungsfragen und Bildungsziele
  • Medienhelden und handlungsleitende Themen der Kinder Praxisstationen zum Ausprobieren ausgewählter digitaler Technik (z. B. Fotografie , Greenscreen, Trickfilmchen, Micorskop, Geräusche- und Klanggeschichten)
  • Medienpädagogische Zusammenarbeit mit Eltern

Ihr Nutzen

Auf der Basis von Fachwissen spezialisieren Sie Ihre Kenntnisse im Hinblick auf medienpädagogische Fragen. Sie nehmen wertvolle Anregungen zur Medienbildung in Kindertageseinrichtungen sowie Erfahrungen mit der Vielfalt von Medien mit. Sie erarbeiten sich zudem methodische und praktische Handlungskompetenzen, um in Ihrer Einrichtung professionell medienpädagogische Konzepte zu gestalten und entsprechende Angebote nachhaltig umzusetzen.

Dozent*in

Angela Stauten-Eberhardt

Grundschullehrerin, STEP-Elterntrainerin, Referentin für Medienbildung
weitere Informationen

Yvonne Dengel

Bildende Künstlerin, Referentin für Medienbildung
weitere Informationen