Programm | Kursdetails
Sprachliche Bildung beginnt mit der Freude von Kindern am Erkunden der Welt, nah bei den Dingen, die sie berühren und bewegen. Über dieses explorative Entdecken ihrer unmittelbaren Lebenswelt werden in vielen kleinen Schritten Sachkenntnis und Weltwissen sowie Begriffsbildung und Bedeutungsentwicklung aufgebaut. Ein Wörterschatz entsteht, bei dem das Wahrnehmen der Dinge Ausgangspunkt für das Entstehen einer Sprache des verlangsamten Sehens, Hörens, Riechens, Greifens und Ertastens ist: Was ist das, Sand? Wie riecht oder schmeckt Gras? Warum ist Milch weiß? Kann sie auch grün sein?

Aus ersten Grunderfahrungen heraus entwickelt sich ein Wiedererkennen und Erinnern, ein Vergleichen und Vermuten, ein Zuordnen und Verstehen der Dinge, gestützt durch einen gemeinsamen Nachdenk-Dialog zwischen Kind und Erwachsenem. Sind Wurzeln die Füße der Bäume? Woraus sind eigentlich Zähne gemacht? Was wäre, wenn Wasser nach oben fließen könnte?

Für all diese kindlichen Fragen, Vermutungen und Erfahrungen braucht es Bezugspersonen, die das Bildungsinteresse des Kindes befördern und vertiefen können. Daher erarbeiten wir in diesem Seminar verschiedene Methoden sowie konkrete Dialogtypen und Frageformen, die Kinder zum Fragen, Nachdenken und Spekulieren anregen.

Inhalte

  • »Wer, wie, was, warum - wer nicht fragt, bleibt dumm!« - Von der Bedeutung des 1. und 2. Fragealters in der Entwicklung des Kindes
  • Suchsel, Fragekette, Hosentaschen-Dialoge und mehr! - Fragwürdigkeiten im Kita-Alltag und wie wir uns auf Spurensuche begeben können
  • »Ein rätselhaftes Päckchen« - Erkundungen an einem Gegenstand oder welche Vorstellungen und Fragen entstehen im Dialog mit den Kindern?
  • »Was ist denn hier passiert?« - Wie wir Irritationen wahrnehmen und was ihre Lösung in Kinderköpfen bewirken kann - Erprobungsbeispiele und Reflexionen
  • »Beschreiben, erklären, vermuten, vergleichen« - Mündliche Sprachhandlungen, wie wir sie im Rahmen von Werkstattarbeit und Stationenlernen mit den Kindern entwickeln und vertiefen können
  • Eine Regentropfenschnur - Perlen an einem Zweig oder Tränen aus Wasser? Sprachliche Bilder und wie wir sie mit Kindern entdecken und entschlüsseln können - Wege in die Natur, ein Erlebnis für die Sinne

Ihr Nutzen

Sie entwickeln Lust darauf, die Welt gemeinsam mit Kindern sprachlich zu entdecken und können im Kita-Alltag Anlässe initiieren und pädagogisch begleiten, die Kinder zum Fragen, Nachdenken und Spekulieren anregen. Hierfür verfügen Sie über nützliche Methodenkenntnisse für entsprechende Dialogtypen und Frageformen.

Dozent*in

Marlies Koenen

Erzieherin, Lehrerin, Diplom-Pädagogin, Autorin, Multiplikatorin "Alltagsintegrierte Sprachbildung NRW"
weitere Informationen

Ähnliche Bildungsangebote

Kunstpädagogische Projektarbeit in der Kita
Mit Kunstwerken kreative Lernprozesse fördern
29.11.21
Köln
100,00 € / ermäßigt: 90,00 €

Details ansehen

Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Kita
Kinder für ökologische Zusammenhänge begeistern
23.08.21 - 24.08.21 (2 Tage)
Düsseldorf
240,00 € / ermäßigt: 220,00 €

Details ansehen

Medienbildung im Alltag von Kindertageseinrichtungen
Der bewusste Umgang mit digitaler Technik
08.11.21 - 09.11.21 (2 Tage)
Wuppertal
370,00 € / ermäßigt: 340,00 €

Details ansehen

Verzögerungen und Störungen in der frühen Sprachentwicklung des Kindes
"Bot snell aufessen ich ..."
23.09.21 - 24.09.21 (2 Tage)
Dortmund
240,00 € / ermäßigt: 220,00 €

Details ansehen

"... ,weil ich es dir sage!"
Der professionelle Umgang mit der ‘machtvollen‘ Beziehung zwischen Erwachsenem und Kind
18.11.21 - 19.11.21 (2 Tage)
Wuppertal
240,00 € / ermäßigt: 220,00 €

Details ansehen

Fingerspielgeschichten für Kinder von 2-6 Jahren
Sprache und ihre Musik erlebbar machen
08.03.21 - 09.03.21 (2 Tage)
Witten
240,00 € / ermäßigt: 220,00 €

Details ansehen

Programm | Kursdetails
Sprachliche Bildung beginnt mit der Freude von Kindern am Erkunden der Welt, nah bei den Dingen, die sie berühren und bewegen. Über dieses explorative Entdecken ihrer unmittelbaren Lebenswelt werden in vielen kleinen Schritten Sachkenntnis und Weltwissen sowie Begriffsbildung und Bedeutungsentwicklung aufgebaut. Ein Wörterschatz entsteht, bei dem das Wahrnehmen der Dinge Ausgangspunkt für das Entstehen einer Sprache des verlangsamten Sehens, Hörens, Riechens, Greifens und Ertastens ist: Was ist das, Sand? Wie riecht oder schmeckt Gras? Warum ist Milch weiß? Kann sie auch grün sein?

Aus ersten Grunderfahrungen heraus entwickelt sich ein Wiedererkennen und Erinnern, ein Vergleichen und Vermuten, ein Zuordnen und Verstehen der Dinge, gestützt durch einen gemeinsamen Nachdenk-Dialog zwischen Kind und Erwachsenem. Sind Wurzeln die Füße der Bäume? Woraus sind eigentlich Zähne gemacht? Was wäre, wenn Wasser nach oben fließen könnte?

Für all diese kindlichen Fragen, Vermutungen und Erfahrungen braucht es Bezugspersonen, die das Bildungsinteresse des Kindes befördern und vertiefen können. Daher erarbeiten wir in diesem Seminar verschiedene Methoden sowie konkrete Dialogtypen und Frageformen, die Kinder zum Fragen, Nachdenken und Spekulieren anregen.

Inhalte

  • »Wer, wie, was, warum - wer nicht fragt, bleibt dumm!« - Von der Bedeutung des 1. und 2. Fragealters in der Entwicklung des Kindes
  • Suchsel, Fragekette, Hosentaschen-Dialoge und mehr! - Fragwürdigkeiten im Kita-Alltag und wie wir uns auf Spurensuche begeben können
  • »Ein rätselhaftes Päckchen« - Erkundungen an einem Gegenstand oder welche Vorstellungen und Fragen entstehen im Dialog mit den Kindern?
  • »Was ist denn hier passiert?« - Wie wir Irritationen wahrnehmen und was ihre Lösung in Kinderköpfen bewirken kann - Erprobungsbeispiele und Reflexionen
  • »Beschreiben, erklären, vermuten, vergleichen« - Mündliche Sprachhandlungen, wie wir sie im Rahmen von Werkstattarbeit und Stationenlernen mit den Kindern entwickeln und vertiefen können
  • Eine Regentropfenschnur - Perlen an einem Zweig oder Tränen aus Wasser? Sprachliche Bilder und wie wir sie mit Kindern entdecken und entschlüsseln können - Wege in die Natur, ein Erlebnis für die Sinne

Ihr Nutzen

Sie entwickeln Lust darauf, die Welt gemeinsam mit Kindern sprachlich zu entdecken und können im Kita-Alltag Anlässe initiieren und pädagogisch begleiten, die Kinder zum Fragen, Nachdenken und Spekulieren anregen. Hierfür verfügen Sie über nützliche Methodenkenntnisse für entsprechende Dialogtypen und Frageformen.

Dozent*in

Marlies Koenen

Erzieherin, Lehrerin, Diplom-Pädagogin, Autorin, Multiplikatorin "Alltagsintegrierte Sprachbildung NRW"
weitere Informationen

Ähnliche Bildungsangebote

Kunstpädagogische Projektarbeit in der Kita
Mit Kunstwerken kreative Lernprozesse fördern
29.11.21
Köln
100,00 € / ermäßigt: 90,00 €

Details ansehen

Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Kita
Kinder für ökologische Zusammenhänge begeistern
23.08.21 - 24.08.21 (2 Tage)
Düsseldorf
240,00 € / ermäßigt: 220,00 €

Details ansehen

Medienbildung im Alltag von Kindertageseinrichtungen
Der bewusste Umgang mit digitaler Technik
08.11.21 - 09.11.21 (2 Tage)
Wuppertal
370,00 € / ermäßigt: 340,00 €

Details ansehen

Verzögerungen und Störungen in der frühen Sprachentwicklung des Kindes
"Bot snell aufessen ich ..."
23.09.21 - 24.09.21 (2 Tage)
Dortmund
240,00 € / ermäßigt: 220,00 €

Details ansehen

"... ,weil ich es dir sage!"
Der professionelle Umgang mit der ‘machtvollen‘ Beziehung zwischen Erwachsenem und Kind
18.11.21 - 19.11.21 (2 Tage)
Wuppertal
240,00 € / ermäßigt: 220,00 €

Details ansehen

Fingerspielgeschichten für Kinder von 2-6 Jahren
Sprache und ihre Musik erlebbar machen
08.03.21 - 09.03.21 (2 Tage)
Witten
240,00 € / ermäßigt: 220,00 €

Details ansehen