Programm | Kursdetails
Als Teamleitung stehen Sie im Spannungsfeld zwischen Einrichtungsleitung und den Kolleginnen und Kollegen im Team - aber wo genau ist Ihr Platz?
Gehören Sie als Kollegin oder Kollege zum Team oder sind Sie dort die oder der direkte Vorgesetzte?

Welchen Stellenwert hat die Führungsverantwortung im Vergleich zur fachlichen Arbeit?

Ein zweites Spannungsfeld ergibt sich aus der Situation, dass Sie einerseits mit Führungsaufgaben betraut werden und andererseits in aller Regel weiterhin zu einem gewissen Anteil fachliche Aufgaben übernehmen. Die Frage, die sich für Sie dabei stellt, ist, welchen zeitlichen und sonstigen Stellenwert die Führungsverantwortung im Vergleich zur fachlichen Arbeit hat.

Im Workshop haben Sie Gelegenheit, diesen Fragen in einem sicheren Rahmen nachzugehen. Im Austausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bekommen Sie ein Gefühl für Ihre Rolle. Dies beinhaltet eventuell auch die Frage, welche Unterstützung und/oder Klärung Sie von Ihrer Organisation und Ihren Vorgesetzten brauchen, um Ihre Rolle gut ausfüllen zu können, bzw. was die Teamleitungen im Haus füreinander tun können.

Inhalte

  • Zentrale Führungsaufgaben im Überblick
  • Rollenklarheit
  • Selbstsicherheit gewinnen
  • Schwierige Führungssituationen meistern

Ihr Nutzen

Nach dem Workshop können Sie Ihre Rolle als Teamleitung klar definieren und sind sicher in Ihrer täglichen Führungsarbeit. Sie lernen im Workshop, die alltägliche Zusammenarbeit zwischen Geschäftsleitung und Teamleitung so zu klären, dass Sie gemeinsam als Führungskreis die Einrichtung repräsentieren.

Dozent*in

Lena Schröder-Dönges

Coach, Mediatorin, Trainerin
weitere Informationen

Programm | Kursdetails
Als Teamleitung stehen Sie im Spannungsfeld zwischen Einrichtungsleitung und den Kolleginnen und Kollegen im Team - aber wo genau ist Ihr Platz?
Gehören Sie als Kollegin oder Kollege zum Team oder sind Sie dort die oder der direkte Vorgesetzte?

Welchen Stellenwert hat die Führungsverantwortung im Vergleich zur fachlichen Arbeit?

Ein zweites Spannungsfeld ergibt sich aus der Situation, dass Sie einerseits mit Führungsaufgaben betraut werden und andererseits in aller Regel weiterhin zu einem gewissen Anteil fachliche Aufgaben übernehmen. Die Frage, die sich für Sie dabei stellt, ist, welchen zeitlichen und sonstigen Stellenwert die Führungsverantwortung im Vergleich zur fachlichen Arbeit hat.

Im Workshop haben Sie Gelegenheit, diesen Fragen in einem sicheren Rahmen nachzugehen. Im Austausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bekommen Sie ein Gefühl für Ihre Rolle. Dies beinhaltet eventuell auch die Frage, welche Unterstützung und/oder Klärung Sie von Ihrer Organisation und Ihren Vorgesetzten brauchen, um Ihre Rolle gut ausfüllen zu können, bzw. was die Teamleitungen im Haus füreinander tun können.

Inhalte

  • Zentrale Führungsaufgaben im Überblick
  • Rollenklarheit
  • Selbstsicherheit gewinnen
  • Schwierige Führungssituationen meistern

Ihr Nutzen

Nach dem Workshop können Sie Ihre Rolle als Teamleitung klar definieren und sind sicher in Ihrer täglichen Führungsarbeit. Sie lernen im Workshop, die alltägliche Zusammenarbeit zwischen Geschäftsleitung und Teamleitung so zu klären, dass Sie gemeinsam als Führungskreis die Einrichtung repräsentieren.

Dozent*in

Lena Schröder-Dönges

Coach, Mediatorin, Trainerin
weitere Informationen