Programm | Kursdetails
Nicht selten begegnen Fachkräfte in Feldern der Sozialen Arbeit Erwachsenen, die nur wenig Lesen und Schreiben können. Die Bewältigung des eigenen Alltags stellt für diese Personen eine enorme Hürde dar, wenn beispielsweise das Ausfüllen von Formularen und das Lesen von Behördenbriefen kaum möglich ist. Selten finden Betroffene den Mut, sich selbst Unterstützung zu suchen oder aus eigener Kraft die Motivation, Unbekanntes neu zu lernen.

In diesem halbtägigen Workshop erarbeiten wir gemeinsam Grundlagen, um Erwachsene mit Lese- und Schreibschwierigkeiten professionell zu begleiten. Außerdem lernen Sie Beratungsstellen kennen, die einen vertrauensvollen Rahmen bieten, um Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten anzusprechen, sie zum Lernen zu motivieren und ihnen einen Zugang zu Lernangeboten zu ermöglichen.

Inhalte 

  • Häufigkeit, Umfang sowie Ursachen von Lese- und Schreibschwierigkeiten
  • Erkennen, Einschätzen und Ansprechen 
  • Betroffene zur Erweiterung ihrer Kompetenzen motivieren
  • Lernangebote vor Ort zusammentragen
  • Vernetzung lokaler Akteur*innen

Ihr Nutzen

Sie erhalten Impulse dafür, wie Sie in Ihrer beruflichen Praxis Klient*innen mit geringer Literalität begegnen können und verfügen über die Kenntnis geeigneter Unterstützungsmöglichkeiten im Lebensumfeld der Betroffenen.

Kooperation

Das Seminar wird in Kooperation mit dem Alphanetz NRW, Landesverband VHS NRW, angeboten. Ein Teil der Kosten werden vom Alphanetz NRW, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, übernommen.Logo alphanetz NRW
Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Programm | Kursdetails
Nicht selten begegnen Fachkräfte in Feldern der Sozialen Arbeit Erwachsenen, die nur wenig Lesen und Schreiben können. Die Bewältigung des eigenen Alltags stellt für diese Personen eine enorme Hürde dar, wenn beispielsweise das Ausfüllen von Formularen und das Lesen von Behördenbriefen kaum möglich ist. Selten finden Betroffene den Mut, sich selbst Unterstützung zu suchen oder aus eigener Kraft die Motivation, Unbekanntes neu zu lernen.

In diesem halbtägigen Workshop erarbeiten wir gemeinsam Grundlagen, um Erwachsene mit Lese- und Schreibschwierigkeiten professionell zu begleiten. Außerdem lernen Sie Beratungsstellen kennen, die einen vertrauensvollen Rahmen bieten, um Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten anzusprechen, sie zum Lernen zu motivieren und ihnen einen Zugang zu Lernangeboten zu ermöglichen.

Inhalte 

  • Häufigkeit, Umfang sowie Ursachen von Lese- und Schreibschwierigkeiten
  • Erkennen, Einschätzen und Ansprechen 
  • Betroffene zur Erweiterung ihrer Kompetenzen motivieren
  • Lernangebote vor Ort zusammentragen
  • Vernetzung lokaler Akteur*innen

Ihr Nutzen

Sie erhalten Impulse dafür, wie Sie in Ihrer beruflichen Praxis Klient*innen mit geringer Literalität begegnen können und verfügen über die Kenntnis geeigneter Unterstützungsmöglichkeiten im Lebensumfeld der Betroffenen.

Kooperation

Das Seminar wird in Kooperation mit dem Alphanetz NRW, Landesverband VHS NRW, angeboten. Ein Teil der Kosten werden vom Alphanetz NRW, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, übernommen.Logo alphanetz NRW
Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen