Programm | Kursdetails
Der modulare Kurs baut auf dem Kurs Grundlagen Qualitätsmanagement PQ-Sys® auf und umfasst drei Module im Umfang von 40 Unterrichtseinheiten (Präsenz- und Selbstlerneinheiten). Im Mittelpunkt steht die praktische Umsetzung der qualitätsrelevanten Anforderungen in der sozialen Arbeit unter Anwendung von QM-Methoden und dem Qualitäts-Check PQ-Sys® . Die Unterrichtseinheiten während des Seminars werden durch verpflichtende Selbstlerneinheiten vor beiden Modul ergänzt. Auf diese Weise werden der Theorie-Praxis-Transfer unterstützt und die Praxisnähe des Kurses erhöht.

Der Kurs ist der zweite Teil der Ausbildung zur*zum Qualitätsmanagement-Beauftragten PQ-Sys® und orientiert sich am Europäischen Leitfaden zur Zertifizierung von Qualitätsmanagement-Fachpersonal der European Organization for Quality (EOQ). Im Kurs kommen die folgenden Methoden zum Einsatz: Selbstlerneinheiten, Praxisanwendungen in der Organisation mit QM-Methoden für Fortgeschrittene PQ-Sys®, Präsenzveranstaltungen mit Vortrag, Diskussion und Austausch sowie praktischen Übungen in Kleingruppen.

Der Kurs wird über die Lernplattform Moodle begleitet.

Zielgruppe sind Führungskräfte und Mitarbeitende, die bereits den Kurs Grundlagen Qualitätsmanagement PQ-Sys® oder einen vergleichbaren Kurs absolviert haben und den Abschluss zur*zum QM-Beauftragten anstreben.

Inhalte

Modul 4

  • QM-Projekte in der Qrganisation
  • Personal und Wissen im Qualitätsmanagement, Aspekte des Ressourcenmanagements
  • Dokumentation im Qualitätsmanagement
  • Datensammlung und statistische Aufbereitung zur Steuerung des Qualitätssystems
  • Indikatoren und Kennzahlen, Zufriedenheitserhebungen

Modul 5

  • Prozessverbesserung und -weiterentwicklung
  • Beschwerde- und Fehlermanagement
  • Grundlagen interner und externer Bewertungen: Selbstbewertung, Audits, Managementbewertung, externe Prüf- und Zertifizierungsverfahren

Modul 6

  • Aufbau und Praxisbeispiele zur Umsetzung der DIN EN ISO 9001:2015
Im Anschluss kann die Prüfung zur*zum Qualitätsmanagement-Beauftragten PQ-Sys® abgelegt werden. Sie dauert 60 Minuten und besteht aus offenen Fragen. Bei Teilnahme wird eine Gebühr in Höhe von 215,00 EUR fällig. Zugangsvoraussetzung ist die bestandene Prüfung zur*zum Qualitäts-Assistent*in PQ-Sys®.

Ihr Nutzen

Als Qualitätsmanagement-Beauftragte*r fördern Sie proaktiv die Umsetzung und Weiterentwicklung eines für Ihre Organisation passenden Qualitätsmanagements. Im Zertifikatskurs Anwendung Qualitätsmanagement PQ-Sys® erlangen Sie dazu die notwendigen Fachkenntnisse und können in Ihrer Organisation ein QM-System systematisch aufbauen und praxisnah weiterentwickeln.

Anmeldung zur Prüfung

Sie wollen sich direkt zur Prüfung anmelden?

Hier klicken!

Dozent*in

Ralf Tillmann

Dipl.-Sozialarbeiter, EOQ-Auditor, EFQM-Assessor
weitere Informationen

Programm | Kursdetails
Der modulare Kurs baut auf dem Kurs Grundlagen Qualitätsmanagement PQ-Sys® auf und umfasst drei Module im Umfang von 40 Unterrichtseinheiten (Präsenz- und Selbstlerneinheiten). Im Mittelpunkt steht die praktische Umsetzung der qualitätsrelevanten Anforderungen in der sozialen Arbeit unter Anwendung von QM-Methoden und dem Qualitäts-Check PQ-Sys® . Die Unterrichtseinheiten während des Seminars werden durch verpflichtende Selbstlerneinheiten vor beiden Modul ergänzt. Auf diese Weise werden der Theorie-Praxis-Transfer unterstützt und die Praxisnähe des Kurses erhöht.

Der Kurs ist der zweite Teil der Ausbildung zur*zum Qualitätsmanagement-Beauftragten PQ-Sys® und orientiert sich am Europäischen Leitfaden zur Zertifizierung von Qualitätsmanagement-Fachpersonal der European Organization for Quality (EOQ). Im Kurs kommen die folgenden Methoden zum Einsatz: Selbstlerneinheiten, Praxisanwendungen in der Organisation mit QM-Methoden für Fortgeschrittene PQ-Sys®, Präsenzveranstaltungen mit Vortrag, Diskussion und Austausch sowie praktischen Übungen in Kleingruppen.

Der Kurs wird über die Lernplattform Moodle begleitet.

Zielgruppe sind Führungskräfte und Mitarbeitende, die bereits den Kurs Grundlagen Qualitätsmanagement PQ-Sys® oder einen vergleichbaren Kurs absolviert haben und den Abschluss zur*zum QM-Beauftragten anstreben.

Inhalte

Modul 4

  • QM-Projekte in der Qrganisation
  • Personal und Wissen im Qualitätsmanagement, Aspekte des Ressourcenmanagements
  • Dokumentation im Qualitätsmanagement
  • Datensammlung und statistische Aufbereitung zur Steuerung des Qualitätssystems
  • Indikatoren und Kennzahlen, Zufriedenheitserhebungen

Modul 5

  • Prozessverbesserung und -weiterentwicklung
  • Beschwerde- und Fehlermanagement
  • Grundlagen interner und externer Bewertungen: Selbstbewertung, Audits, Managementbewertung, externe Prüf- und Zertifizierungsverfahren

Modul 6

  • Aufbau und Praxisbeispiele zur Umsetzung der DIN EN ISO 9001:2015
Im Anschluss kann die Prüfung zur*zum Qualitätsmanagement-Beauftragten PQ-Sys® abgelegt werden. Sie dauert 60 Minuten und besteht aus offenen Fragen. Bei Teilnahme wird eine Gebühr in Höhe von 215,00 EUR fällig. Zugangsvoraussetzung ist die bestandene Prüfung zur*zum Qualitäts-Assistent*in PQ-Sys®.

Ihr Nutzen

Als Qualitätsmanagement-Beauftragte*r fördern Sie proaktiv die Umsetzung und Weiterentwicklung eines für Ihre Organisation passenden Qualitätsmanagements. Im Zertifikatskurs Anwendung Qualitätsmanagement PQ-Sys® erlangen Sie dazu die notwendigen Fachkenntnisse und können in Ihrer Organisation ein QM-System systematisch aufbauen und praxisnah weiterentwickeln.

Anmeldung zur Prüfung

Sie wollen sich direkt zur Prüfung anmelden?

Hier klicken!

Dozent*in

Ralf Tillmann

Dipl.-Sozialarbeiter, EOQ-Auditor, EFQM-Assessor
weitere Informationen