Programm | Kursdetails
Das Aufbauseminar richtet sich an Fachkräfte aller Arbeitsfelder der sozialen Arbeit mit einer Qualifizierung in einem Zertifikatskurs zur Positiven Beratung und an Interessierte die den Beratungsansatz über den Praxisbezug kennenlernen möchten. Im Seminar wollen wir zum "neuen Denken" über scheinbar alte Gewissheiten anregen und darüber beraten, was die Ergebnisse für Alltagskonsequenzen haben könnten und welchen Einfluss dies ggf. auf unsere Beratungstätigkeit ausübt. Dazu wird dem mechanistischen Menschenbild ein ganzheitliches gegenüber gestellt. Wir setzen uns mit dem Begriff Persönlichkeit auseinander, dem inneren "Bedürfnismanagement", den Verhaltensweisen sowie Beziehungsbedeutungen.

Inhalte

  • Unser Verständnis von "Persönlichkeit"
  • Sich neue Möglichkeiten kreativ eröffnen
  • Bedeutsamkeit von Beziehungen klären
  • Kollektive Gewohnheiten infrage stellen
  • Bedürfnis und Alltag in Einklang bringen
  • Erkenntnisgewinne für unsere Beratung

Ihr Nutzen

Sie haben einen Gewinn an Selbsterkenntnis als Berater*in erreicht sowie Ihre Beratungskompetenzen erweitert, indem Sie sich mit neuen Erkenntnissen der Forschung und deren Übertragung auf unser Menschenbild befasst haben. Dazu setzten Sie sich insbesondere mit Fragen zur Persönlichkeit und den Beziehungen im Lebensalltag auseinander.

Dozent*in

Dr. Gunther Hübner

Dipl.-Pädagoge, Psychotherapeut, Managementtrainer, Supervisor
weitere Informationen

Programm | Kursdetails
Das Aufbauseminar richtet sich an Fachkräfte aller Arbeitsfelder der sozialen Arbeit mit einer Qualifizierung in einem Zertifikatskurs zur Positiven Beratung und an Interessierte die den Beratungsansatz über den Praxisbezug kennenlernen möchten. Im Seminar wollen wir zum "neuen Denken" über scheinbar alte Gewissheiten anregen und darüber beraten, was die Ergebnisse für Alltagskonsequenzen haben könnten und welchen Einfluss dies ggf. auf unsere Beratungstätigkeit ausübt. Dazu wird dem mechanistischen Menschenbild ein ganzheitliches gegenüber gestellt. Wir setzen uns mit dem Begriff Persönlichkeit auseinander, dem inneren "Bedürfnismanagement", den Verhaltensweisen sowie Beziehungsbedeutungen.

Inhalte

  • Unser Verständnis von "Persönlichkeit"
  • Sich neue Möglichkeiten kreativ eröffnen
  • Bedeutsamkeit von Beziehungen klären
  • Kollektive Gewohnheiten infrage stellen
  • Bedürfnis und Alltag in Einklang bringen
  • Erkenntnisgewinne für unsere Beratung

Ihr Nutzen

Sie haben einen Gewinn an Selbsterkenntnis als Berater*in erreicht sowie Ihre Beratungskompetenzen erweitert, indem Sie sich mit neuen Erkenntnissen der Forschung und deren Übertragung auf unser Menschenbild befasst haben. Dazu setzten Sie sich insbesondere mit Fragen zur Persönlichkeit und den Beziehungen im Lebensalltag auseinander.

Dozent*in

Dr. Gunther Hübner

Dipl.-Pädagoge, Psychotherapeut, Managementtrainer, Supervisor
weitere Informationen