Programm | Kursdetails
Der 2-teilige Aufbaukurs richtet sich an Fachkräfte aller Arbeitsfelder der sozialen Arbeit mit einer Qualifizierung in einem Zertifikatskurs zur Positiven Beratung und an Interessierte die den Beratungsansatz über den Praxisbezug kennenlernen möchten. Zentraler Inhalt dieses Kurses ist die Beschäftigung mit den Voraussetzungen sowie der Umsetzung bzw. Gestaltung von Veränderungsprozessen in der Positiven Beratung. Die inneren und äußeren Faktoren und Befindlichkeiten werden ebenso beleuchtet wie methodische Vorgehensweisen, die sich in Beratungssituationen anbieten und bewährt haben.

Kursmodul 1

  • Probleme sind Handlungsaufforderungen und sie erzeugen ggf. Veränderungsdruck
  • Persönliche Bedürfnisse klären sowie die wiederkehrenden Konflikte identifizieren
  • Kompromissfähigkeit als ein bedeutsamer Faktor für soziales Leben und Gesundheit
  • Der Umgang mit Widerstand und Abwehr; Versuchungs- und Versagenssituationen

Kursmodul 2

  • Das 5-Stufen-Modell der Beratung gibt Veränderungsprozessen eine Struktur
  • Was sind unsere Hauptmotivatoren und wie können wir diese Energien nutzen?
  • Konzept: Wollen (Sehnsucht) - Können (Fähigkeiten) - Dürfen (Selbsterlaubnis)
  • Entscheidungsfindung; Fähigkeiten werden Fertigkeiten; Änderungen und Alltag

Ihr Nutzen

Sie haben einen Gewinn an Selbsterkenntnis als Berater*in erreicht sowie Ihre Beratungskompetenz erweitert, indem Sie sich mit grundlegenden Fragen zur Persönlichkeit und zu Beweggründen von Verhaltensweisen beschäftigt haben. Auf dieser Basis und mit adäquaten Arbeitsformen ausgestattet, können Sie Veränderungsprozesse sicher steuern.

Dozent*in

Dr. Gunther Hübner

Dipl.-Pädagoge, Psychotherapeut, Managementtrainer, Supervisor
weitere Informationen

Programm | Kursdetails
Der 2-teilige Aufbaukurs richtet sich an Fachkräfte aller Arbeitsfelder der sozialen Arbeit mit einer Qualifizierung in einem Zertifikatskurs zur Positiven Beratung und an Interessierte die den Beratungsansatz über den Praxisbezug kennenlernen möchten. Zentraler Inhalt dieses Kurses ist die Beschäftigung mit den Voraussetzungen sowie der Umsetzung bzw. Gestaltung von Veränderungsprozessen in der Positiven Beratung. Die inneren und äußeren Faktoren und Befindlichkeiten werden ebenso beleuchtet wie methodische Vorgehensweisen, die sich in Beratungssituationen anbieten und bewährt haben.

Kursmodul 1

  • Probleme sind Handlungsaufforderungen und sie erzeugen ggf. Veränderungsdruck
  • Persönliche Bedürfnisse klären sowie die wiederkehrenden Konflikte identifizieren
  • Kompromissfähigkeit als ein bedeutsamer Faktor für soziales Leben und Gesundheit
  • Der Umgang mit Widerstand und Abwehr; Versuchungs- und Versagenssituationen

Kursmodul 2

  • Das 5-Stufen-Modell der Beratung gibt Veränderungsprozessen eine Struktur
  • Was sind unsere Hauptmotivatoren und wie können wir diese Energien nutzen?
  • Konzept: Wollen (Sehnsucht) - Können (Fähigkeiten) - Dürfen (Selbsterlaubnis)
  • Entscheidungsfindung; Fähigkeiten werden Fertigkeiten; Änderungen und Alltag

Ihr Nutzen

Sie haben einen Gewinn an Selbsterkenntnis als Berater*in erreicht sowie Ihre Beratungskompetenz erweitert, indem Sie sich mit grundlegenden Fragen zur Persönlichkeit und zu Beweggründen von Verhaltensweisen beschäftigt haben. Auf dieser Basis und mit adäquaten Arbeitsformen ausgestattet, können Sie Veränderungsprozesse sicher steuern.

Dozent*in

Dr. Gunther Hübner

Dipl.-Pädagoge, Psychotherapeut, Managementtrainer, Supervisor
weitere Informationen