Programm | Kursdetails
Essenssituationen kindgerecht zu gestalten, stellt in Kitas und Familienzentren eine tägliche Herausforderung dar. Sowohl die Bedürfnisse der Kinder als auch die zum Teil verschiedenen Haltungen innerhalb Ihres Teams müssen in diesen Prozess einbezogen werden. Dabei kommt es auch immer wieder zu Diskussionen, Konflikten und Unsicherheiten. Insbesondere in Essenssituationen leisten Sie im Alltag zudem oft den pädagogischen Spagat zwischen Selbstbestimmtheit der Kinder und der Vermeidung von Überforderung.

Daher widmen wir uns in diesem zweitägigen Seminar grundlegenden, pädagogischen Aspekten von Essenssituationen in Kitas und Familienzentren und bearbeiten diese lösungsorientiert. Zudem richten wir den Blick gemeinsam auf die praktische Umsetzung dieser pädagogischen Aufgabe. Sie haben die Möglichkeit, Anregungen, Materialien und Impulse selber auszuprobieren und diese wie einen "Methodenkoffer" mit auf den Weg in ihre zu Kita nehmen. Sie erhalten die Gelegenheit, im kollegialen Austausch Ideen zu entwickeln, wie Sie Ihr Team oder einzelne Kolleg*innen einladen können, sich dem Thema zu nähern. Außerdem erarbeiten wir Möglichkeiten, Ihre Haltung zum Thema Essen auch für die Eltern transparent zu gestalten. Im Austausch mit anderen Kursteilnehmer*innen können Sie reflektieren und planen, welche Aspekte zum Essen mit Kindern Sie in Ihr Konzept aufnehmen möchten, damit das Essen die Kinder auf allen Ebenen nährt und stärkt.

Inhalte

  • Sollen Kinder etwas von dem Essen probieren?
  • Wie können sich Kinder das Essen selbst nehmen?
  • Müssen Kinder aufessen, auch wenn sie satt sind?
  • Sollen die Kinder beim Essen so lange sitzen bleiben bis das letzte Kind fertig ist?
  • Was ist zumutbar, was wichtig, was eine Überforderung?
  • Geht das auch bei Kindern unter drei Jahren?
  • Was kann Kindern zugetraut werden?
  • Wie können Erwachsene mit so wenig Hilfe wie nötig den Erfolg des Kindes ermöglichen?
  • Wie geben Sie das Gelernte an Ihre Kolleg*innen weiter?
  • Wie gestalten Sie Ihre pädagogische Haltung zum Thema Essen transparent für Eltern?
  • Welche Veränderungen bei der Gestaltung von Essenssituationen sind in Ihrer Kita möglich?

Ihr Nutzen

Sie erarbeiten fachliche Grundlagen einer pädagogischen Begleitung von Essenssituationen in der Kita und erhalten Anregungen dafür, Essenssituation alters- und kindgerecht zu gestalten. Zudem sind Sie in der Lage, dieses Fach- und Methodenwissen an Ihr Team sowie die Eltern Ihrer Einrichtung weiterzugeben.

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.


Programm | Kursdetails
Essenssituationen kindgerecht zu gestalten, stellt in Kitas und Familienzentren eine tägliche Herausforderung dar. Sowohl die Bedürfnisse der Kinder als auch die zum Teil verschiedenen Haltungen innerhalb Ihres Teams müssen in diesen Prozess einbezogen werden. Dabei kommt es auch immer wieder zu Diskussionen, Konflikten und Unsicherheiten. Insbesondere in Essenssituationen leisten Sie im Alltag zudem oft den pädagogischen Spagat zwischen Selbstbestimmtheit der Kinder und der Vermeidung von Überforderung.

Daher widmen wir uns in diesem zweitägigen Seminar grundlegenden, pädagogischen Aspekten von Essenssituationen in Kitas und Familienzentren und bearbeiten diese lösungsorientiert. Zudem richten wir den Blick gemeinsam auf die praktische Umsetzung dieser pädagogischen Aufgabe. Sie haben die Möglichkeit, Anregungen, Materialien und Impulse selber auszuprobieren und diese wie einen "Methodenkoffer" mit auf den Weg in ihre zu Kita nehmen. Sie erhalten die Gelegenheit, im kollegialen Austausch Ideen zu entwickeln, wie Sie Ihr Team oder einzelne Kolleg*innen einladen können, sich dem Thema zu nähern. Außerdem erarbeiten wir Möglichkeiten, Ihre Haltung zum Thema Essen auch für die Eltern transparent zu gestalten. Im Austausch mit anderen Kursteilnehmer*innen können Sie reflektieren und planen, welche Aspekte zum Essen mit Kindern Sie in Ihr Konzept aufnehmen möchten, damit das Essen die Kinder auf allen Ebenen nährt und stärkt.

Inhalte

  • Sollen Kinder etwas von dem Essen probieren?
  • Wie können sich Kinder das Essen selbst nehmen?
  • Müssen Kinder aufessen, auch wenn sie satt sind?
  • Sollen die Kinder beim Essen so lange sitzen bleiben bis das letzte Kind fertig ist?
  • Was ist zumutbar, was wichtig, was eine Überforderung?
  • Geht das auch bei Kindern unter drei Jahren?
  • Was kann Kindern zugetraut werden?
  • Wie können Erwachsene mit so wenig Hilfe wie nötig den Erfolg des Kindes ermöglichen?
  • Wie geben Sie das Gelernte an Ihre Kolleg*innen weiter?
  • Wie gestalten Sie Ihre pädagogische Haltung zum Thema Essen transparent für Eltern?
  • Welche Veränderungen bei der Gestaltung von Essenssituationen sind in Ihrer Kita möglich?

Ihr Nutzen

Sie erarbeiten fachliche Grundlagen einer pädagogischen Begleitung von Essenssituationen in der Kita und erhalten Anregungen dafür, Essenssituation alters- und kindgerecht zu gestalten. Zudem sind Sie in der Lage, dieses Fach- und Methodenwissen an Ihr Team sowie die Eltern Ihrer Einrichtung weiterzugeben.

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.