Programm | Kursdetails
Bewegung und Spiel sind wichtig für viele Bildungs- und Entwicklungsprozesse von Kindern. Ziel des Seminars ist es, dass Sie die Bewegung „Ihrer“ Kita- und OGS-Kinder im Alltag gezielt fördern. Sie erfahren, wie wichtig Wahrnehmung und Bewegung für kindliche Bildungsprozesse ist, welche Wechselwirkung Bewegung, Kognition und sozial-emotionale Kompetenz haben, und wie Sie diese in der Praxis umsetzen. Im Seminar bekommen Sie Praxisbeispiele gezeigt, die leicht in die pädagogische Arbeit in der Kita und OGS zu integrieren sind. Wie können Räume gestaltet werden, welche Materialien eignen sich besonders und wie schaffe ich eine Atmosphäre, die zu Bewegung anregt? Diese Fragen werden mit Hilfe der eigenen pädagogischen Haltung beantwortet.

Inhalte

  • Selbsterfahrung und Reflexion von Spiel- und Bewegungsangeboten
  • Bedeutungsdimensionen von Bewegung in der Bildungs- und Entwicklungsförderung
  • Reflexion der eigenen Haltung und der eigenen Bewegungspraxis
  • Bewegungsanlässe in der Kita und OGS gestalten
  • Analyse von Bewegungsspielräumen innerhalb der eigenen Einrichtung
  • Anregungen für eine alltagsintegrierte, bewegungsorientierte Bildungsförderung
Die Fortbildung umfasst zwei Fortbildungstage, in denen neben der praktischen Selbsterfahrung auch theoretischer Input gegeben wird und Themen in Kleingruppen erarbeitet und reflektiert werden.

Bitte bringen Sie bewegungsfreudige Kleidung mit.

Ihr Nutzen

Durch vielfältige Spiel- und Bewegungsangebote erfahren Sie, wie wichtig Bewegung für kindliche Bildungs- und Entwicklungsprozesse ist. Sie reflektieren dadurch, welche Bedeutung Bewegung für Sie persönlich und im Kontext des pädagogischen Handlungsfeldes haben kann. Sie erwerben grundlegende Kenntnisse zu den fachwissenschaftlich fundierten Bedeutungsdimensionen von Bewegung und über die Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung im Kindes- und Grundschulalter. Sie entwickeln, erproben und reflektieren Bewegungsangebote mit folgendem Fokus: entwicklungsorientierte Förderung, Angebotsstruktur, eigene Haltung, Möglichkeiten der Selbsterfahrung, Selbsttätigkeit und Selbstsicherungskompetenz. Sie sind anschließend in der Lage, ein Bewegungsprojekt für Ihre Einrichtung zu planen und umzusetzen.

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.


Programm | Kursdetails
Bewegung und Spiel sind wichtig für viele Bildungs- und Entwicklungsprozesse von Kindern. Ziel des Seminars ist es, dass Sie die Bewegung „Ihrer“ Kita- und OGS-Kinder im Alltag gezielt fördern. Sie erfahren, wie wichtig Wahrnehmung und Bewegung für kindliche Bildungsprozesse ist, welche Wechselwirkung Bewegung, Kognition und sozial-emotionale Kompetenz haben, und wie Sie diese in der Praxis umsetzen. Im Seminar bekommen Sie Praxisbeispiele gezeigt, die leicht in die pädagogische Arbeit in der Kita und OGS zu integrieren sind. Wie können Räume gestaltet werden, welche Materialien eignen sich besonders und wie schaffe ich eine Atmosphäre, die zu Bewegung anregt? Diese Fragen werden mit Hilfe der eigenen pädagogischen Haltung beantwortet.

Inhalte

  • Selbsterfahrung und Reflexion von Spiel- und Bewegungsangeboten
  • Bedeutungsdimensionen von Bewegung in der Bildungs- und Entwicklungsförderung
  • Reflexion der eigenen Haltung und der eigenen Bewegungspraxis
  • Bewegungsanlässe in der Kita und OGS gestalten
  • Analyse von Bewegungsspielräumen innerhalb der eigenen Einrichtung
  • Anregungen für eine alltagsintegrierte, bewegungsorientierte Bildungsförderung
Die Fortbildung umfasst zwei Fortbildungstage, in denen neben der praktischen Selbsterfahrung auch theoretischer Input gegeben wird und Themen in Kleingruppen erarbeitet und reflektiert werden.

Bitte bringen Sie bewegungsfreudige Kleidung mit.

Ihr Nutzen

Durch vielfältige Spiel- und Bewegungsangebote erfahren Sie, wie wichtig Bewegung für kindliche Bildungs- und Entwicklungsprozesse ist. Sie reflektieren dadurch, welche Bedeutung Bewegung für Sie persönlich und im Kontext des pädagogischen Handlungsfeldes haben kann. Sie erwerben grundlegende Kenntnisse zu den fachwissenschaftlich fundierten Bedeutungsdimensionen von Bewegung und über die Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung im Kindes- und Grundschulalter. Sie entwickeln, erproben und reflektieren Bewegungsangebote mit folgendem Fokus: entwicklungsorientierte Förderung, Angebotsstruktur, eigene Haltung, Möglichkeiten der Selbsterfahrung, Selbsttätigkeit und Selbstsicherungskompetenz. Sie sind anschließend in der Lage, ein Bewegungsprojekt für Ihre Einrichtung zu planen und umzusetzen.

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.