Programm | Kursdetails
Die Arbeitswelt wird immer schnelllebiger. Einrichtungen wandeln sich stetig. Das hat zur Folge, dass Sie auch in Ihrem Führungsalltag immer wieder mit komplexen und neuen arbeitsrechtlichen Fragestellungen konfrontiert werden. Daher ist es unerlässlich, in der Personalarbeit immer „auf der Höhe der Zeit“ zu bleiben, damit Sie Haftungsrisiken minimieren und in Ihrer Funktion als Führungskraft rechtlich korrekt sowie sozial verträglich agieren.

In diesem modular aufgebauten Kursangebot widmen Sie sich in kurzweiligen und digitalen Online-Sessions arbeitsrechtlichen Fragestellungen in Ihrem Führungsalltag. Hierbei können Sie zwischen 3 Modulen wählen und sich somit die Fortbildung auf den eigenen Bedarf zuschneiden.

Modul 1: Ehrenamtliche und "Schein-Ehrenamtliche" - Abgrenzung zwischen Ehrenamt und Arbeitsverhältnis. Fluch und Segen des "Übungsleiterfreibetrags"

Zu den Besonderheiten der Tätigkeiten für gemeinnützige Organisationen gehört das ehrenamtliche Engagement sowie der „Übungsleiterfreibetrag“ (§ 3 Nr. 26 EStG) und der „Ehrenamtsfreibetrag“ (§ 3 Nr. 26a EStG). Die Möglichkeit, Geld steuer- und sozialversicherungsfrei auszuzahlen verdeckt aber oft den Blick auf das dennoch bestehende Arbeitsverhältnis. Außerdem werden die Voraussetzungen der Steuerfreibeträge oft nur unvollständig beachtet. Irrtümer können teuer werden. Im ersten Modul werfen Sie deshalb einen konkreten Blick auf die damit verbundenen Besonderheiten und Herausforderungen.

Inhalte

  • Aufwandsentschädigung oder Entgelt? Kein Streit um Worte
  • Voraussetzungen der Steuerfreibeträge gem. § 3 Nr. 26 und 26a EStG
  • Status von Mitarbeiter*innen, die nur eine Vergütung bis zur Höhe des Freibetrages erhalten
Der Kurs ist aus 4 Unterrichtseinheiten zusammengesetzt.

Ihr Nutzen

Nach Abschluss des Moduls sind Sie in der Lage, zwischen ehrenamtlicher Tätigkeit und abhängiger Beschäftigung zu unterscheiden. Sie erkennen den Unterschied zwischen Ersatz von Aufwand und Entgelt für zeitlichen Einsatz und wissen, wie Steuerfreibeträge in Anspruch genommen werden können.

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.


Ähnliche Bildungsangebote

Arbeitsrecht für Ihren Führungsalltag - Modul 2
Aktuelle Urteile und Brennpunkte für die praktische Führungsarbeit
Seminar | Online
18.11.22
Online
130,00 € / ermäßigt: 120,00 €

Details ansehen

Arbeitsrecht für Ihren Führungsalltag - Modul 3
Pflichten und Verstöße wertschätzend an Mitarbeiter*innen kommunizieren
Seminar | Online
02.12.22
Online
130,00 € / ermäßigt: 120,00 €

Details ansehen

Programm | Kursdetails
Die Arbeitswelt wird immer schnelllebiger. Einrichtungen wandeln sich stetig. Das hat zur Folge, dass Sie auch in Ihrem Führungsalltag immer wieder mit komplexen und neuen arbeitsrechtlichen Fragestellungen konfrontiert werden. Daher ist es unerlässlich, in der Personalarbeit immer „auf der Höhe der Zeit“ zu bleiben, damit Sie Haftungsrisiken minimieren und in Ihrer Funktion als Führungskraft rechtlich korrekt sowie sozial verträglich agieren.

In diesem modular aufgebauten Kursangebot widmen Sie sich in kurzweiligen und digitalen Online-Sessions arbeitsrechtlichen Fragestellungen in Ihrem Führungsalltag. Hierbei können Sie zwischen 3 Modulen wählen und sich somit die Fortbildung auf den eigenen Bedarf zuschneiden.

Modul 1: Ehrenamtliche und "Schein-Ehrenamtliche" - Abgrenzung zwischen Ehrenamt und Arbeitsverhältnis. Fluch und Segen des "Übungsleiterfreibetrags"

Zu den Besonderheiten der Tätigkeiten für gemeinnützige Organisationen gehört das ehrenamtliche Engagement sowie der „Übungsleiterfreibetrag“ (§ 3 Nr. 26 EStG) und der „Ehrenamtsfreibetrag“ (§ 3 Nr. 26a EStG). Die Möglichkeit, Geld steuer- und sozialversicherungsfrei auszuzahlen verdeckt aber oft den Blick auf das dennoch bestehende Arbeitsverhältnis. Außerdem werden die Voraussetzungen der Steuerfreibeträge oft nur unvollständig beachtet. Irrtümer können teuer werden. Im ersten Modul werfen Sie deshalb einen konkreten Blick auf die damit verbundenen Besonderheiten und Herausforderungen.

Inhalte

  • Aufwandsentschädigung oder Entgelt? Kein Streit um Worte
  • Voraussetzungen der Steuerfreibeträge gem. § 3 Nr. 26 und 26a EStG
  • Status von Mitarbeiter*innen, die nur eine Vergütung bis zur Höhe des Freibetrages erhalten
Der Kurs ist aus 4 Unterrichtseinheiten zusammengesetzt.

Ihr Nutzen

Nach Abschluss des Moduls sind Sie in der Lage, zwischen ehrenamtlicher Tätigkeit und abhängiger Beschäftigung zu unterscheiden. Sie erkennen den Unterschied zwischen Ersatz von Aufwand und Entgelt für zeitlichen Einsatz und wissen, wie Steuerfreibeträge in Anspruch genommen werden können.

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.


Ähnliche Bildungsangebote

Arbeitsrecht für Ihren Führungsalltag - Modul 2
Aktuelle Urteile und Brennpunkte für die praktische Führungsarbeit
Seminar | Online
18.11.22
Online
130,00 € / ermäßigt: 120,00 €

Details ansehen

Arbeitsrecht für Ihren Führungsalltag - Modul 3
Pflichten und Verstöße wertschätzend an Mitarbeiter*innen kommunizieren
Seminar | Online
02.12.22
Online
130,00 € / ermäßigt: 120,00 €

Details ansehen