Hauptmenu

Teilen, Tauschen, Nachbarschaft - Solidarisches Handeln in Bewegung

Wir laden ein zur Fachtagung "Teilen, Tauschen, Nachbarschaft" am Donnerstag, 28. September, 10-16 Uhr, im Unperfekthaus Essen.

Teilen, Tauschen, Nachbarschaft

Nach Globalisierung, digitaler Revolution und Finanzkrise ist die Welt unpersönlicher und weniger verstehbar geworden. Diese Entwicklung, gepaart mit zunehmender Armut und sozialer Isolation, verunsichert. Nicht Wenige reagieren darauf mit Wut auf „die da oben“, aber auch auf „die ganz unten“.  

Andere reagieren konstruktiv – und solidarisch. Eine wachsende Zahl von Bürgerinnen und Bürgern ist selbstorganisiert und ehrenamtlich sozial aktiv. Die Menschen knüpfen Kontakte und ergreifen Initiative, um Projekte in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft selbst zu verwirklichen oder zu unterstützen.

Mit der Fachtagung „Teilen, Tauschen, Nachbarschaft“ möchten wir ein Forum anbieten. Dort können sich Mitglieder des Paritätischen und in Quartieren Aktive  über informelle Netzwerke, formelle Kooperationsstrukturen und den Überschneidungsbereich zwischen Nachbarschaft und Wohlfahrt austauschen. 

Veranstalter der Fachtagung ist die Paritätische Akademie NRW in Kooperation mit dem Paritätischen NRW, der Paritätischen Geldberatung und unterstützt durch einen Zuschuss der Glücksspirale. 

Unsere Ziele: Gemeinsamkeiten entdecken, voneinander lernen und Ideen entwickeln, mit denen die eigene Arbeit bereichert werden kann. In zwei Workshop-Phasen tauschen sich die Teilnehmenden mit Experten und untereinander aus  – und entwickeln vielleicht gleich die nächste spannende Idee.

Referenten

Michael Kuhndt vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie spricht über das Thema „Von der Vision zum gemeinschaftlichen Handeln im Quartier“

Erdtrud Mühlens, mit netzwerk-nachbarschaft.net seit 2004 online, ist Pionierin der Nachbarschaftsbewegung in Deutschland. Sie spricht darüber, wie Nachbarschaften initiiert werden können und was sie wertvoll und nachhaltig macht

Impulsgeber der vier Workshops:
Gabriele Kamp
 (Nachbarschaftsheim Wuppertal) – Thema „Teilen und tauschen im Quartier“

Dr. Burghard Flieger (innova eG) und Petra Gräff (StadtteilGenossenschaft Vogelsang eG) – Thema „Geeignete Gründungsform Genossenschaft?“

Erdtrud Mühlens (Netzwerk Nachbarschaft) und Monika Lang (Öcher Frönnde Aachen) – Thema „Von Nachbarschaft bis Internet – alternative Austausch- und Vernetzungsformen“

Maik Meid (freischaffender Fundraising-Manager und Berater) – Thema „Crowdfunding – Onlineplattformen als Starthilfe"

Anmeldung

Hier klicken!

 

< Mentees, Mentorinnen und Mentoren gesucht!