Hauptmenu

Fachtagung zum Thema Quartiersbezogene Bildungsarbeit für und mit älteren Migrantinnen und Migranten am 27.11.2012 in Moers

Fachtagung MigraBildung in Moers

Fast ein Viertel der NRW Einwohner mit Migrationshintergrund (Stat. Bundesamt)

Menschen mit Zuwanderungsgeschichte werden langfristig einen zunehmenden Anteil an der älteren Bevölkerung einnehmen. In Nordrhein-Westfalen werden sie eine der am stärksten wachsenden Bevölkerungsgruppe sein.

Es gilt die Lebensqualität dieser Menschen zu verbessern, die gesellschaftliche Teilhabe zu erhöhen, ihnen eine selbständige Lebensführung im Alter zu ermöglichen, mit und für sie passende einladende Bildungsarbeit zu entwickeln.

Gemeinsam mit Interessensvertretern stellte die Paritätische Akademie am 27.11.2012 Migrantinnen und Migranten der ersten Generation in den Mittelpunkt der ersten Fachtagung.

Neben dem Fachvortrag von Dr. Sybille Münch “Integration von Migrantinnen und Migranten im städtischen und ländlichen Raum“ wurden den Tagungsteilnehmerinnen und Teilnehmern Befragungsergebnisse eines leitfadengestützten Interviews vorgestellt. Dessen Ergebnisse waren Grundlage beteiligungsorientierter Bildungsangebote, aus deren Verläufen Projektteamkollegen anschaulich berichteten.

Gemeinwesenorientierte vernetzte Arbeit wurde von Sabine Broden-Dalege (Interkulturelle Nachbarschaftsnetzwerk 55+ Moers Meerbeck) eindrucksvoll geschildert und durch Senioren und Seniorinnen mit Migrationshintergrund authentisch präsentiert.

Der Essener Künstler Peter Reichenbach stellte das interkulturelle europäische Projekt „sevengardens“ vor, das in der Verbindung von Natur, Mensch und Kulturtechniken ein einzigartiges kreatives interkulturelles Netzwerk entwickelt, das Potenziale schöpft und nachhaltig in Wert setzt.

Die Tagung bot die Möglichkeit des offenen Dialogs mit Seniorinnen und Senioren mit Einwanderungsgeschichten, des kollegialen Austausches und der Vernetzung mit Vertretern aus Politik und Verwaltung.

Agenda Fachtagung MigrAbildung (318KB)
PDF-Dokument

Vortrag Dörte Dreher-Peiss (541KB)
PDF-Dokument

Vortrag Dr. Münch (1.1 MB)
PDF-Dokument

Fotos (3.5 MB)
PDF-Dokument