Inhalte Zertifikatskurs Management in sozialen Organisationen

Aktuelle Zertifikatskurse

Hier klicken!

Fachliche Ausgangslage

Das Führen eines sozialwirtschaftlichen Unternehmens ist ohne moderne Managementmethoden heute nicht mehr möglich. Diverse Rahmenbedingungen gestalten die Aufgabe des Managements besonders komplex. Dazu zählen der zunehmende Wettbewerb mit privaten Anbietern, herausfordernde Finanzierungsmodelle und vielfältige Gesetzgebungen. Die Führung einer Non-Profit-Organisation erfordert spezielle Wege und Lösungen. Dies gilt ganz besonders für die Bereiche Personalführung, Controlling und Finanzierung, sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen. Zudem wird eine moderne Marketingstrategie auch in der Sozialwirtschaft immer bedeutender.

Als angehende oder bereits erfahrene Geschäftsführer*in, Abteilungs- oder Einrichtungsleiter*in verfügen Sie aufgrund Ihrer Ausbildung und beruflichen Laufbahn bereits über fundierte Vorkenntnisse innerhalb Ihrer Profession. In diesem Zertifikatskurs können Sie diese unter Berücksichtigung Ihrer Rolle als Führungskraft erweitern – stets im Kontext der besonderen Belange sozialwirtschaftlicher Unternehmen.
 

Zielgruppe

Die Fortbildung zum*zur Manager*in für soziale Organisationen ist an Führungskräfte gerichtet, die bereits Leitungsfunktionen und erste Führungserfahrungen in Einrichtungen des Sozialwesens haben.

Methodischer Aufbau

In sieben dreitägigen Präsenzphasen eignen Sie sich umfassende Managementkenntnisse an. Die Lernarrangements bauen auf den Erfahrungen aus Ihrem Führungsalltag auf. Im Seminar wird mit einer Mischung aus Theorie und Praxis gearbeitet. Gruppengespräche und Kleingruppenarbeiten unterstützen das nachhaltige Lernen und den raschen Kompetenzzuwachs. Durch das Angebot an regelmäßigen Peergruppentreffen haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, Ihr erworbenes Wissen zu vertiefen und sich im kollegialen Austausch mit anderen Führungskräften zu beruflichen Herausforderungen zu beraten.

Ergänzend erhalten Sie zu allen Modulen ausführliche Arbeitsmaterialien, Skripte, Checklisten und Fotodokumentationen. Der Kurs wird durch unsere Online-Lernplattform Moodle unterstützt.

Inhalte

Module 1 und 2: Personalführung I und II (48 Unterrichtseinheiten in zwei Präsenzphasen)

  • Personalführung als Managementaufgabe
  • Rollenverständnis von Führung
  • Motivation
  • Teamorientierte Leitung
  • Leistungsrückmeldung
  • Gesprächsführungstechniken für Führungskräfte
  • Personalentwicklung als Führungsaufgabe
  • Verbindlichkeit von Zielvereinbarungsgesprächen
  • Effizientes Besprechungsmanagement

Module 3 und 4: Betriebswirtschaft I und II - Rechnungswesen und Controlling (48 Unterrichtseinheiten in zwei Präsenzphasen)

  • Grundkenntnisse des Rechnungswesens
  • Verständnis für die wesentlichen Positionen des Jahresabschlusses
  • Bilanzanalyse und -politik
  • Nutzung eines Leitbilds als Steuerungsinstrument
  • Ablauf der strategischen Steuerung
  • Anwendung von Instrumenten des strategischen Controllings
  • Steuerung des strategischen Planungsprozesses und Umsetzung strategischer Ziele
  • Prinzipien der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Überblick über gängige operative Controllinginstrumente
  • Einsatz von Kennzahlen
  • Persönliche Haftung
  • Einführung eines Risikomanagementsystems
  • Hinweise zum sinnvollen Einsatz von Qualitätsmanagement

Modul 5: Rechtliche Grundlagen (24 Unterrichtseinheiten)

  • Arbeitsvertragsgestaltung
  • Arbeitnehmerschutz
  • Kündigungsschutz
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Rechtsformen von Organisationen
  • Grundlagen des Steuer- und Gemeinnützigkeitsrechts

Modul 6: Sozialmarketing (24 Unterrichtseinheiten)

  • Grundlagen des Marketing
  • Die Idee des Sozialmarketing
  • Marktanalyse
  • Aufbau von Marketingkonzepten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Selbstpräsentation
  • Instrumente zum Marketing-Controlling
  • Personalmarketing
  • Fundraising

Modul 7: Organisationsentwicklung (24 Unterrichtseinheiten)

  • Organisationskultur erkunden und gestalten
  • Führungsaufgaben, Führungsverantwortung in Organisationsentwicklungsprozessen
  • Kommunikation & Kooperation in und zwischen Teams/Abteilungen
  • Fördernde und hemmende Faktoren für Veränderungsprozesse
  • Interventionsmöglichkeiten zur Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • Mitarbeiter*innen zum Wandel befähigen

Ziele

Wenn Sie den Zertifikatskurs erfolgreich beendet haben, können Sie gestärkt in Ihrer Führungs- und Leitungsposition tätig sein, indem Sie:

  • Ihr professionelles Managementprofil erweitern
  • komplexe Aufgaben der Unternehmensführung umsetzen
  • Ihren Stil und Methoden zur Führung von Mitarbeitenden ausbauen
  • rechtssichere Handlungsstrategien erlernen
  • Strategien und Kompetenzen zum Marketing entwickeln
  • Veränderungsprozesse anstoßen und unterstützen

Transferarbeiten

Im Verlauf der Fortbildung erstellen Sie drei schriftliche Transferarbeiten, zu denen Sie jeweils Feedback durch die Dozent*innen erhalten. Die Themenstellungen haben einen unmittelbaren Bezug zur beruflichen Praxis und dienen der vertiefenden Reflexion. Sie bearbeiten die Aufgaben jeweils vor dem Hintergrund der gelernten Unterrichtsinhalte und wenden diese konkret auf Ihre Organisation an. Für das Erstellen der Transferarbeiten werden Ihnen insgesamt 24 Unterrichtsstunden angerechnet.

 

Abschluss und Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung erhalten Sie das Zertifikat: Manager*in für soziale Organisationen (Paritätische Akademie NRW). Voraussetzungen sind die Teilnahme und aktive Beteiligung an den Präsenzphasen, das Anfertigen und Einreichen der drei schriftlichen Transferarbeiten, sowie die regelmäßige Teilnahme an den Peergruppentreffen. Es werden 200 Unterrichtseinheiten im Zertifikat dokumentiert.

Kontakt

Portrait Dominik Dennemark

Dominik Dennemark

Bildungsreferent Berufliche Bildung

Telefon: 0202 28 22 218
dominik.dennemark@paritaet-nrw.org

 
Portrait Dominik Limmer

Dominik Limmer

Bildungsreferent Berufliche Bildung

Telefon: 0202 28 22 248
dominik.limmer@paritaet-nrw.org

 
Portrait Ina Lückerath

Ina Lückerath

Sachbearbeiterin Berufliche Bildung

Telefon: 0202 28 22 230
ina.lueckerath@paritaet-nrw.org

 

Dozent*innen

Portrait Stephanie Frenzer

Stephanie Frenzer

Dipl.-Pädagogin, Trainerin, Beraterin und Systemischer Coach (SG)

 
Portrait Henning Hausmann

Henning Hausmann

LL.M., Steuerberater

 
Portrait Corinna Kaufhold

Corinna Kaufhold

Dipl.-Juristin, Mediatorin, Konfliktberaterin, Coach

 
Portrait Christian Koch

Christian Koch

Dipl.-Kaufmann, Unternehmensberater

 
Portrait Andreas Rauchfuß

Andreas Rauchfuß

Organisations- und Personalentwicklung, Training und Coaching, Systemischer Berater (HISF, Heidelberg)

 
Portrait Jörg Reschke

Jörg Reschke

Berater für Digitalisierung, Fundraising