Hauptmenu

Fachreferentin/Fachreferent welcome@healthcare

Jobs Paritätische Akademie NRW
© Gajus fotolia

Wir suchen zum nächst möglichen Termin eine Fachreferentin/einen Fachreferenten für welcome@healthcare Koordinierungsstelle Geflüchtete in Pflege- und Gesundheitsfachberufe NRW.

Über den Paritätischen

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Nordrhein-Westfalen e. V. ist der parteipolitisch und konfessionell ungebundene Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt rund 3.100 rechtlich selbstständige Mitgliedsorganisationen aus allen Bereichen selbstorganisierter sozialer Arbeit.

Er übernimmt für die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege NRW die Federführung für die landesweite Koordinierungsstelle welcome@healthcare. Ziel der Koordinierungsstelle ist es, geflüchtete Menschen für das Arbeitsfeld Pflege- und Gesundheitsfachberufe zu gewinnen und zu qualifizieren. Es handelt sich um ein vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW finanziertes Projekt.

Ihre Aufgaben

Als Fachreferent/-in verantworten Sie u. a. die Analyse der Chancen der beruflichen Integration von Menschen mit Fluchterfahrung in den Pflege- und Gesundheitsfachberufen. Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt ist die Analyse aktueller Fördermöglichkeiten für berufliche Qualifizierungsmöglichkeiten unter Beachtung der Zielgruppe und der Pflege- und Gesundheitsberufe. Darauf aufbauend erarbeiten Sie Empfehlungen und Lösungsvorschläge. Sie bringen Ihre Expertise ein, um das Profil der landesweit einzigartigen Koordinierungsstelle zu stärken und bauen landesweite Vernetzungsstrukturen und Kooperationen mit relevanten Akteurinnen und Akteuren im Feld auf, die Sie bei der Entwicklung von innovativen Qualifizierungsansätzen für geflüchtete Menschen unterstützen.

Ihr Profil 

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium im sozialwissenschaftlichen Themenfeld sowie Berufserfahrung 
  • Kenntnisse über wohlfahrtsverbandliche Strukturen und Arbeitsfelder, insbesondere im Arbeitsfeld Beschäftigungsförderung und Migration, 
  • Kenntnisse über Fördermaßnahmen und -programme für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten
  • Kenntnisse über Regelstrukturen der Beschäftigungsförderung sowie über Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für geflüchteten Menschen im Rahmen einer Berufsausbildung
  • Hohe analytische Fähigkeiten und ganzheitliches Denken; strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Erfahrung in der eigenverantwortlichen Planung, Koordinierung und Steuerung von Arbeitsgruppen

Unser Angebot

  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem sinnstiftenden Umfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • Ein gutes Arbeitsklima und ein engagiertes Team

Es handelt sich um eine bis zum 31.10.2019 befristete Teilzeitstelle (28,88 Wochenstunden) im Rahmen von Projektförderung. Anstellungsträger ist die Paritätische Akademie NRW.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns willkommen.

Ihre schriftliche, aussagekräftige Bewerbung mit Ihren Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail an:

bewerbung.fr.healthcare@paritaet-nrw.org

Der Paritätische, Landesverband NRW, Personalabteilung
Loher Str. 7, 42283 Wuppertal

Weitere Informationen zum PARITÄTISCHEN NRW finden Sie auf www.paritaet-nrw.org.

Informationen zum Bewerbungsverfahren

Bewerbungen nimmt der Paritätische NRW im Auftrag der Paritätischen Akademie NRW bevorzugt per E-Mail ausschließlich über die in dem Stellenangebot angegebene Adresse oder bei Initiativbewerbungen über bewerbung@paritaet-nrw.org entgegen (Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei, maximal fünf Megabyte). Alle Bewerber/-innen, die in die engere Auswahl kommen, werden zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Themen der Gespräche sind Fragen zu Person und Lebenslauf, Qualifikationen, Fachwissen und Motivation der Bewerber/-innen. Außerdem werden die zu besetzende Stelle und Informationen zum Verband besprochen. Fahrtkosten werden in Höhe einer Bahnfahrt zweiter Klasse erstattet.