Programm | Kursdetails
Gute Arbeit - Paritätischer NRWKindertagesstätten sind Orte professioneller Vielfalt. Hier arbeiten Kolleg*innen mit verschiedenen Qualifikationen, Handlungskompetenzen und Erfahrungswissen zusammen.
Denn durch den enormen Bedarf an Arbeitskräften im Feld der Kindertagesbetreuung bestehen Kita-Teams heute neben staatlich anerkannten Erzieher*innen auch aus verschiedenen pädagogischen Berufsgruppen, Fachkräften aus Quereinstiegsprogrammen sowie Hauswirtschafter*innen und anderen nicht-pädagogischen Berufen sowie verschiedensten ehrenamtlich Tätigen. Durch den Ausbau von Familienzentren und die zunehmende Bedeutung bestimmter Aufgaben- und Handlungsfelder wie Inklusion, Sozialraumorientierung, Frühen Hilfen oder Sprachbildung ist es zudem immer wichtiger geworden, auch mit therapeutischen und heilpädagogischen Fachkräften zu kooperieren.

Multiprofessionelles Arbeiten kann Fachkräften, Kindern und Familien viele Ressourcen eröffnen und für die gesamte Kita eine große Bereicherung darstellen. Andere fachliche Perspektiven ermöglichen neue Handlungsmöglichkeiten in der pädagogischen Arbeit und anfallende Aufgaben können nach fachlichen Schwerpunkten der Mitarbeitenden verteilt werden. Damit dies im Alltag gut gelingt, braucht es aber ein gemeinsames pädagogisches Verständnis von Erziehung, Bildung und Betreuung aller Beteiligten. Wichtig ist hier eine Leitung, die das multiprofessionelle Team in seiner Arbeit adäquat begleitet und stärkt.
Aus diesem Grund erarbeiten wir in diesem Seminar Techniken und Strategien für Leitungskräfte, um Aufgabenbereiche, Verantwortlichkeiten, Vereinbarungen und Absprachen in der Kita so zu strukturieren, dass sich die Ressourcen des multiprofessionellen Teams bestmöglich entfalten. Zudem richten wir den Blick auf multiprofessionelle Fachkräfte, die als Netzwerkpartner*innen, die die pädagogische Arbeit des Kita-Teams ergänzen.

Inhalte

  • Die eigene Haltung zur multiprofessionellen Zusammenarbeit reflektieren
  • Rollen und spezifische Aufgaben der Kita-Leitung und der Fachkräfte im multiprofessionellen Team/in multiprofessionellen Netzwerken definieren
  • Kommunikation und Arbeitsabläufe und Kooperationen verbessern
  • multiprofessioneller Fachkräfte ins Team der Kindertageseinrichtung einbinden
  • Mehrwert multiprofessioneller Teams/Kooperationen für die pädagogische Arbeit einer Kita nutzen, z. B. für Praxisprojekte, Eltern- und Stadtteilarbeit
  • Multiprofessionelle Teams/Kooperationen durch Selbstreflexion und Qualifizierung weiterentwickeln
  • Qualitätsmerkmale multiprofessioneller Arbeit für die eigene Einrichtung definieren

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Prozesse und Faktoren, die bei der Leitung multiprofessioneller Teams zu beachten sind und erarbeiten Handlungskompetenzen dafür, Aufgabenbereiche und Verantwortlichkeiten in der Kita so zu strukturieren, dass sich Kolleg*innen verschiedenster Professionen gegenseitig stärken und entlasten

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.