Programm | Kursdetails
Gute Arbeit - Paritätischer NRWSeit 2006 schützt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) vor Benachteiligungen,
unter anderem in Beschäftigung und Beruf. Insbesondere in sozialen Einrichtungen ist der Schutz vor Diskriminierung und Mobbing für die eigenen Mitarbeiter*innen ein wichtiges Anliegen und zentrale Aufgabe. In diesem Seminar erhalten Sie als Arbeitgeber*in oder Verantwortliche*r in einer Organisation der sozialen Arbeit daher eine praxisorientierte Einführung in die Anwendung des AGG und die Umsetzung eines entsprechenden Beschwerdeverfahrens.

Inhalte

Diskriminierung am Arbeitsplatz – welchen Schutz bietet das AGG?

  • Ziel des Gesetzes
  • Anwendungsbereich
  • Begriffsbestimmungen
  • Pflichten von Arbeitgeber*innen
  • Rechte der Arbeitnehmer*innen

Beschwerdeverfahren nach AGG § 13 bei einer internen Beschwerdestelle

  • Wer kann sich beschweren?
  • Wie sollte ein Beschwerdeverfahren ablaufen?
  • Welche Maßnahmen müssen Arbeitgeber*innen treffen, wenn eine Diskriminierung und/oder Mobbing festgestellt wird?
  • Welche Befugnisse sollten die Beschwerdemanager*innen haben?
  • Wann kann eine Beschwerde als unbegründet zurückgewiesen
    werden?
  • Wie kann das Maßregelungsverbot gesichert werden?

Ihr Nutzen

Nach dem Seminar haben Sie einen Überblick über die Grundlagen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und wissen um Ihre Rechte und Pflichten.

Technischer Hinweis

Das Seminar findet Online via ZOOM statt. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Internetzugang sowie ein entsprechendes Endgerät. Wir empfehlen einen PC oder Laptop. Für Ton und Bild sind Mikrofon und Kamera erforderlich, in Laptops und mobilen Endgeräten ist beides in der Regel verbaut.

Einige Tage vor dem Termin erhalten Sie eine separate E-Mail, in der alle Zugangsdaten enthalten sind.

Ein technischer Support wird Ihnen ebenfalls während der Veranstaltung zur Verfügung stehen.

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.