Programm | Kursdetails
Bitte beachten: Dieser Kurs richtet sich an Fachkräfte aus dem Bereich Kita. Sind Sie in der Jugendhilfe tätig oder in einem angrenzenden Bereich wie Schule oder Gesundheitswesen, empfehlen wir Ihnen den Kurs „Fachkraft für den Kinderschutz in der Kinder- und Jugendhilfe – Basis“.

Als Fachkraft in der Kita haben Sie einen Schutzauftrag nach § 8a SGB VIII: Bei gewichtigen Anhaltspunkten für eine Kindeswohlgefährdung sind Sie angehalten zu handeln. Die im § 8a SGB VIII festgehaltenen Standards sind zum einen rechtlich bindend für die Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe, zum anderen hilfreiche Handlungsleitlinien für den Kinderschutz. Wie diese Standards aussehen, wie Sie als Fachkraft Kindeswohlgefährdung erkennen und entsprechend zum Schutz von Kindern aktiv werden, lernen Sie in diesem Basiskurs.

Mit dem Basiskurs eignen Sie sich Kompetenzen an, wie Sie selbst als Fachkraft in der Praxis mit einer möglichen Kindeswohlgefährdung umgehen sollen. Wenn Sie eine entsprechende Ausbildung und Berufserfahrung vorweisen können, erfüllen Sie am Ende des Basiskurses die Grundanforderungen an eine insoweit erfahrene Fachkraft nach § 8a SGB VIII. Sie erhalten eine Qualifizierte Teilnahmebescheinigung mit dem Titel: "Fachkraft für den Kinderschutz in der Kita – Basis“.

Dieser Basiskurs findet mit zwei Modulen in Präsenz und an 2 weiteren Modulen als Onlineveranstaltung statt.
Jedes Modul beinhaltet zusätzlich zu den angegebenen Unterrichtszeiten 3 Unterrichtseinheiten als Selbstlerneinheit. Mit Hilfe eines speziell dafür entwickelten E-Learnings vertiefen Sie das Gelernte und bearbeiten die Lerninhalte eigenverantwortlich vor und nach.

Der Basiskurs bildet die Grundlage für den Aufbaukurs zur Fachberatung nach § 8a und § 8b SGB VIII in der Kinder- und Jugendhilfe. Bei einer Teilnahme am Aufbaukurs spezialisieren Sie sich und erweitern Ihre Kompetenzen im Kinderschutz. Der Aufbaukurs ist an Personen gerichtet, die sich vertiefend mit den Inhalten des Kinderschutzes befassen, sicher mit Beratungsprozessen umgehen und der Aufgabe als Fachberatung nachkommen möchten. Im Gegensatz zum Basiskurs, bei dem es um die eigene pädagogische Praxis geht, steht im Aufbaukurs die Beratung und Begleitung anderer Fachkräfte im Fokus.
Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie aktuell als Fachkraft in pädagogischen Arbeitsfeldern in der Kinder- und Jugendhilfe oder angrenzenden Bereichen (Schule, Gesundheitswesen) arbeiten und ein Praxiszugang gegeben ist.

Inhalte

Modul 1: Kontexte und Formen der Kindeswohlgefährdung (Online)

  • Rolle und Aufgabe einer insoweit erfahrenen Fachkraft
  • gesetzlicher Schutzauftrag
  • präventiver und intervenierender Kinderschutz
  • Einführung in die historische Entwicklung des Kinderschutzes
  • Einführung in § 8a SGB VIII
  • Verschiedene Handlungsabläufe nach § 8a, § 47 SGB VIII & sexualisierter Gewalt
  • Handlungsschritte bei Verdacht von sexualisierter Gewalt
  • Formen der Kindeswohlgefährdungen
  • Dynamik in den unterschiedlichen Formen
  • Zugang zu Sorge- und Erziehungsberechtigten
  • Arbeiten an Fallbeispielen aus der Praxis

Modul 2: Rechtliche Rahmenbedingungen des Kinderschutzes (Online)

  • Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen: KrK, Grundgesetz, Bundeskinderschutzgesetz, Landeskinderschutzgesetz, Bürgerliches Gesetzbuch und Sozialgesetzbuch
  • Rechte von Kindern und Eltern/Erziehungsberechtigten in Deutschland
  • Vertiefung der gesetzlichen Rahmenbedingungen innerhalb des SGB VIII
  • Vergleich von § 8a SGB VIII und § 47 SGB VIII
  • Vorstellung und Vorgehen bei meldepflichtigen Angelegenheiten (§ 47 SGB VIII) in der Kita

Modul 3: Gefährdung einschätzen, Kinder beteiligen (Präsenz)

  • Instrumente zur Gefährdungseinschätzung und deren Anwendung
  • Vor- und Nachteile von Einschätzungsbögen
  • Beratungsprozesse kennenlernen /Kollegiale Fallberatung
  • Arbeiten an Fallbeispielen
  • Kinderschutz im Netzwerk

Modul 4: Eltern beteiligen/Im Hilfesystem kooperieren (Präsenz)

  • Eltern bzw. Erziehungsberechtigte bei der Gefährdungseinschätzung und Hilfeplanung einbeziehen
  • Gesprächsführung
  • Problemakzeptanz, Problemkongruenz, Hilfeakzeptanz
  • Elterngespräche im Kinderschutz führen
  • Kinderschutz im Netzwerk – Netzwerkkarten vorstellen

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.


Ähnliche Bildungsangebote

Fachkraft für den Kinderschutz in der Kinder- und Jugendhilfe - Basis
Qualifizierung als insoweit erfahrene Fachkraft im Sinne des § 8a SGB VIII
Kursreihe | Blended Learning
29.08.24 - 15.11.24 (7 Tage)
Düsseldorf
1020,00 € / ermäßigt: 920,00 €

Details ansehen

Fachkraft für den Kinderschutz in der Kinder- und Jugendhilfe - Basis
Qualifizierung als insoweit erfahrene Fachkraft im Sinne des § 8a SGB VIII
Kursreihe | Blended Learning
27.02.24 - 30.04.24 (7 Tage)
Mülheim an der Ruhr
1005,00 € / ermäßigt: 905,00 €

Details ansehen

Elterngespräche bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung
Ressourcen- und lösungsorientiert vorgehen, Kindeswohl sichern
Seminar | Präsenz
17.04.24
Mülheim an der Ruhr
250,00 € / ermäßigt: 225,00 €

Details ansehen

Kindeswohlgefährdung präventiv begegnen
Machtmissbrauch und Übergriffe in Kindertagesstätten verhindern
Seminar | Online
28.10.24 - 29.10.24 (2 Nachmittage)
Online
220,00 € / ermäßigt: 200,00 €

Details ansehen

Verdacht auf Kindeswohlgefährdung: Rechtslage kennen und sicher handeln
§47 SGB VII: gesetzliche Melde- und Dokumentationspflichten verstehen und anwenden können
Seminar | Online
30.04.24
Online
180,00 € / ermäßigt: 165,00 €

Details ansehen

Newsletter Anmeldung

Entdecken Sie mit unserem Newsletter spannende Themen. Verpassen Sie kein Angebot mehr. Direkt anmelden regelmäßig informieren lassen!

Hier klicken!