Programm | Kursdetails
In diesem Seminar lernen Sie grundlegende Informationen zu den medizinischen Zusammenhängen von Suchterkrankungen kennen. Sucht ist als Krankheit anerkannt und bedarf einer medizinischen Behandlung. Im medizinischen Bereich steht die von Abhängigkeit und der Missbrauch im Vordergrund. Bei vielen Abhängigkeiten kommt es zu einer Gewöhnung, der Toleranzentwicklung, es werden immer höhere Dosen benötigt, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Bei Entzug des Suchtmittels kommt es zu körperlichen und/oder psychischen Entzugserscheinungen. Ein fortgesetzter Substanzgebrauch trotz eindeutig schädlicher Folgen hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche der betroffenen Person.

Themen

  • Verschiedene Behandlungsansätze
  • Entzug am Beispiel des Alkoholentzugs
  • Substitution bei Opiatabhängigkeit
  • Medikamentenabhängigkeit
  • Kontrollierter Konsum
  • Kurze Übersicht über andere Suchtmittel
In diesem Modul erhalten Sie eine Einführung in die Suchterkrankungen aus medizinischer Perspektive. Am Beispiel einer Alkoholabhängigkeit wird Ihnen der Begriff „Sucht“ vertiefend verdeutlicht. Sie lernen die Grundlagen der wichtigsten Suchterkrankungen kennen und erhalten einen Einblick in die verschiedenen Behandlungsansätze von Suchterkrankungen.

Barrierefreiheit

Sie benötigen ein barrierefreies Angebot? Kontaktieren Sie uns. Gern setzen wir uns dafür ein, dass Sie bestmöglich teilnehmen können.